Detailverliebtes Design der Edel-Rums / Foto beigestellt
Detailverliebtes Design der Edel-Rums / Foto beigestellt

Im Londoner Mayfair wurde sie offiziell präsentiert, die streng limitierte Facundo Rum Collection. Bacardi greift mit vier exklusiven Qualitäten nach den Zuckerrohr Sternen und bemüht sich um ein stetig wachsendes Segment der Premium und Sipping Rums. Zum 150 jährigen Jubiläum der Firma Bacardi kam erstmals die Idee auf, einige der ältesten Fässer aus den Warenhäusern zu heben. Ursprünglich 240 Proben wurden auf 40 Muster eingeschränkt, ehe man vier davon selektionierte und zu der Kollektion zusammenstellte.

Stelldichein der Bar- und Rum-Elite
Zum Launch-Event im The Connaught Hotel war sogar Maestro de Ron Manny Oliver, verantwortlich für die Kreationen, persönlich anwesend. Zudem gaben sich der aktuelle Chairman und Gründer-Ururenkel Facundo Bacardi sowie Global Brand Ambassador David Cid die Ehre. Der versammelten europäischen Bar-Elite standen Verkostungsmuster aller Abfüllungen zur Verfügung, welche mit feinem Fingerfood kombiniert wurden, der Barchef des Hauses Agostino Perrone hatte spezielle Drinkkreationen beigesteuert, die die Bartender live mixten.

David Cid, Manny Oliver, Ago Perrone und Facundo Bacardi / Foto beigestellt
 
Besonders Neo, eine Kombination von Fässern zwischen einem und sieben Jahren Reife, eignet sich mit seinen grünlich-grasigen Esternoten, nebst vollmundig-süsslicher Textur nicht nur zum Purgenuss sondern exzellent zum Einsatz in Cocktails.

Eximo wiederum wartet mit zwei Besonderheiten auf, die ihn von der restlichen Serie abheben: eine dezidierte Altersangabe von zehn Jahren wird mit strahlendem «X» gleich auf der Flasche mitkommuniziert, zudem ist besonderes Geschick bei der Komposition dieses Blends gefordert: die einzelnen Destillate werden vor der Lagerung verschnitten, entgegen des gängigen Usus individuell gereifte Fässer erst vor der Abfüllung zu verheiraten.

Exquisito und Paraiso, die zwei ältesten Vertreter der Facundo Collection, sind beide noch mit einem finishing touch versehen worden. Ehemalige Sherry Butts waren es beim Exquisito, Paraiso erfuhr seine letzte Veredelung durch XO Cognac Fässer.

Streng limitiert
Das Flaschendesign aller vier Qualitäten ist sehr detailverliebt und exklusiv gestaltet, Schlüsselmotive der Geschichte Bacardi’s sind als Zierde dezent eingepflegt. Wer in den Genuss dieser raren Schönheiten kommen will, muss ab November in speziell selektionierten Hotels, Restaurants und Bars auf die Jagd gehen, die Mengen sind gering, der Anspruch exklusiv.

Quintessenz aus 150 Jahren
Mit der Facundo Collection ist Bacardi eine wirklich spezielle und sehr ansprechende Serie gelungen, die sich an Geniesser wendet, die das Besondere suchen. Auch der Rum ist im Bereich des Purtrinkens, der Connaisseure und im High End Segment angekommen, auf Augenhöhe mit alten Cognacs oder limitierten Whisky Abfüllungen – oder wie es seitens der Familie Bacardi heisst: »Die Kollektion stellt die Quintessenz aus 150 Jahren Pionierarbeit in der Rumproduktion dar und ist ein Tribut an das Vermächtnis von Don Facundo Bacardi Masso und seine Vision der Welt zu offenbaren, wie gut Rum doch sein kann.“ Cheers to that!

(Reinhard Pohorec für Falstaff aus London)

Mehr zum Thema

  • Sensorik-Kurs mit hohem Unterhaltungswert © Falstaff/Cathrin Michael
    15.09.2015
    Schöner saufen im Zürcher «BachserMärt»
    Angst sich beim Dinner in Sachen Wein zu blamieren? Um aufzuklären und Ängste zu nehmen fand in Zürich der Kurs «Schöner Saufen» statt.
  • Schweppes Dry Tonic Water wurde von Experten ausgezeichnet / © Shutterstock, Flaschenfoto beigestellt
    25.08.2015
    Schweppes ist bestes Dry Tonic Water
    Der Filler wurde beim Mixology Taste Forum ausgezeichnet. Die Jury schätzt «die universelle, klassische Einsetzbarkeit».
  • Die Bierkultur erlebt dank den Heimatgefühlen der Eidgenossen ihre Renaissance. / Foto beigestellt
    07.05.2015
    Schweizer Bier: Nicht von der Stange
    Die Schweizer Braulandschaft ist so vielfältig wie seit 100 Jahren nicht mehr. Ein kleiner Augenschein.
  • Erfischend kubanisch: «Canchanchara» im «Manuel's» Zürich ©Claudio Del Principe
    27.04.2015
    Cigarren, Kaffee und Rum vom Feinsten
    Kuba hat einen neuen Botschafter in Zürich: In der Bar und Smoker-Lounge «Manuel’s» ist man ganz schnell ganz nah an Kuba.
  • Umberto Fabricio Büchler
    30.03.2015
    Barkultur: Die Cognac-Revolution
    Cognac in Drinks? Das galt lange Zeit als verpönt. Zu Unrecht. Gerade im Aperitif-Cocktail begeistert er.
  • 06.02.2015
    Sprüngli lanciert kubanische Kollektion
    «CUBA – auténtica colección» heisst die neue Produktlinie mit Grand Cru-Schokolade aus kubanischem Kakao.
  • Mehr zum Thema

    News

    On the Rocks: Leitfaden durch die Welt des Whiskys

    Whisky wird heute auf verschiedenste Arten rund um den Globus erzeugt. Damit ist das Thema ziemlich unübersichtlich geworden. Kennt sich da überhaupt...

    News

    Barkultur: Geht runter wie Öl

    Fett in Drinks – das klingt im ersten Moment eher unappetitlich. Dabei können Aromen von Speck, Nüssen oder Olivenöl Cocktails eine spannende Note...

    News

    Gin auf Abwegen: Spirituosen-Spa und Trink-Taxi

    In Glasgow kann man sich mit speziellen Gin-Treatments veröhnen lassen und durch Wien tourt seit Kurzem ein Gin-Taxi.

    News

    Absolut Extrakt: Die schwedische Vodka-Marke lanciert ihren ersten Shot

    Absolut bringt erstmals einen Premium Shot nach alter schwedischer Tradition auf den Markt.

    Advertorial
    News

    Schweizer Brände: Prämierungen aus dem Bar- & Spiritsguide 2018

    Neben dem Gin-Trend sind in der Schweiz besonders traditionelle Destillate, wie Absinth oder Kirschschnaps, beliebt.

    News

    XO Cognacs bald mit Alterskonto 10

    Ab dem 1. April 2018 muss der jüngste Bestandteil eines jeden Cognac XO* mindestens zehn Jahre gereift sein.

    News

    Chedi Bar & Living Room ist die Hotelbar des Jahres

    In dieser Hotelbar in Andermatt kann man es sich gemütlich machen – am besten bei Champagner, Sake und Whisky.

    News

    George Bar: Restaurantbar des Jahres

    Die Zürcher Penthouse-Bar bietet nicht nur einen tollen Ausblick, sondern auch ausgesuchte Weine, feine Cocktails und Dry-Aged-Beef.

    News

    Baltazar: Loungebar des Jahres

    Diese Loungebar in Basel hat einiges zu bieten: Eine Dachterrasse mit Stadtblick, grosse Auswahl an Spirituosen und gute Musik.

    News

    Champagner-Cocktails mit Stil

    In den 1920ern feierte er seinen Aufstieg, heute sein Revival: Der Champagner-Cocktail ist das pure Glück – und an der Bar von zeitloser Eleganz.

    News

    Neueröffnung: IWC-Bar in Genf

    Der Luxusuhrenhersteller IWC Schaffhausen eröffnete vor Kurzem seine erste Bar. Das Les Aviateurs in Genf lockt nicht nur mit exklusivem...

    News

    Karel Korner: Neueröffnung des Jahres

    In der neuen Luzerner Bar wird so viel hausgemacht wie möglich. Was nicht hausgemacht ist, wird sorgfältig ausgewählt – so zum Beispiel die...

    News

    Old Crow: American Bar des Jahres

    In dieser Zürcher Bar gibt es nicht nur herrliche klassische Cocktails, sondern auch neue Kreationen und erstklassige Beratung.

    News

    Meeresbrise, Muskateller & Metaxa

    Auf der griechischen Insel Samos wird der traditionelle Weinbrand aus Muskateller-Trauben hergestellt – ein Lokalaugenschein.

    Advertorial
    News

    Mario Lanfranconi ist Gastgeber des Jahres

    Lanfranconi ist Chef-Barman im Fünf-Sterne-Hotel «Villa Principe Leopoldo» in Lugano. Dort heisst er seine Gäste herzliche willkommen und teilt mit...

    News

    «The Experimental Series»: Single Malts mit frischem Twist

    Whiskys stehen für Beständigkeit und Tradition. Neu sind aber auch Innovationen, Interpretationen und Überraschungen erlaubt. Mit «The Experimental...

    Advertorial
    News

    Der teuerste Islay Single Malt der Welt

    Dominique Mottas hat die letzte Flasche des Bowmore 1957 gekauft. Anfang November wurde die Flasche in Genf feierlich übergeben.

    News

    Rum: Ruf der Karibik

    Das köstliche Destillat aus Zuckerrohr umweht die Aura der Seefahrt und umspült zunehmend die Sinne von Geniessern. Rum wird für immer mehr Liebhaber...

    News

    Chloé Merz ist Rookie-Bartender des Jahres

    In der Bar «Conto 4056» mixt die Baslerin feine Cocktails. Von Falstaff wurde sie im Zuge des «Vienna Bar- & Spiritsfestivals 2017» zum...

    News

    Peter Roth fürs Lebenswerk ausgezeichnet

    Der ehemalige Chef der «Kronenhalle Bar» in Zürich hat die Schweizer Barszene geprägt wie kaum ein anderer.