Die Burg von Soave thront über den Weingärten des Gebiets. / Foto beigestellt
Die Burg von Soave thront über den Weingärten des Gebiets. / Foto beigestellt

Soave feiert: Das Weinbaugebiet im Norden des Landes wurde von einer Kommission des Landwirtschaftsministeriums Italiens zum historischen und ländlichen Erbe der Nation erhoben. Die D.O.C – beziehungsweise D.O.C.G – ist unter den ersten Weinbaugebieten mit Herkunftsbezeichnung Italiens, dem diese Ehre zu Teil wurde. Die Auszeichnung soll Aufmerksamkeit darauf lenken, wie der Mensch die Biodiversität der Region unterstützen und die Landschaft erhalten kann.

Grosse Ehre
Insgesamt 123 Gebiete, Regionen und Landschaften standen zur Auswahl diese Auszeichnung zu bekommen. Die «Istituzione dell’Osservatorio nazionale del Paesaggio rurale delle Pratiche Agricole e Conoscenze tradizionali» (frei übersetzt: «Nationale Beobachtungsstelle für die ländliche Szene und traditionelle bäuerliche Praktiken und Überlieferungen») hat in einer ersten Runde 35 Kandidaten in die engere Wahl genommen. Zusammen mit den Gebieten der Apenninen in Moscheta und dem Conegliano Valdobbiadene hat Soave nun den Sprung in das Register der Kommission geschafft.

Eine geschichtsträchtige Region
Eine Karte, die das Weingebiet Soave basierend auf dem napoleonischen Kataster darstellt, wurde auf das Jahr 1816 datiert, was bedeutet, dass hier bereits seit mindestens 200 Jahren Wein angebaut wird. Per königlichem Erlass wurde hier auch im Jahre 1931 die erste Weindenomination Italiens eingeführt. Einige der heute noch bestehenden Weinkulturen der Region sind bereits über 100 Jahre alt.

Der Mensch für die Umwelt
Im Zentrum der Idee des Nationalen Registers steht der Mensch als Erhalter der Biodiversität. Es soll den Blick auf den Bauern als Erhalter und Pfleger der Landschaft richten, weg vom Bild des Menschen, der sich die Natur untertan macht und sie ausbeutet. Die Winzer Soaves hoffen auch, darauf aufmerksam machen zu können, unter welch schwierigen Bedingungen der Weinbau im hügeligen Gebiet vonstatten geht. Man erhofft sich dadurch finanzielle Unterstützung.

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • 29.12.2015
    Monte Argentario: Ein Pelikan in den Dolomiten
    Mit dem «Il Pelicano» nistet ein ganz besonderes Restaurant in der Toskana.
  • 17.12.2015
    Es muss nicht immer Champagner sein!
    Wer viel Qualität für faires Geld sucht, hat mit diesem Prosecco den perfekten Begleiter fürs Fest.
    Advertorial
  • 10.12.2015
    «Piú Ristorante» – Italianità zum Mitnehmen
    In Bindellas neuestem Restaurant «Più» gibt’s richtig neapolitanische Pizza ohne Mozzarella – auch «to go».
  • 04.12.2015
    Italienische Schätze: Herbst-Revival im Glas
    Winterblues? Diese Weine wärmen die Seele und holen uns den traumhaften Herbst 2015 zurück!
    Advertorial
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Die Top 10 Weinhotels der Welt

    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

    News

    Weinland Kalifornien: Heikle Fragen, gute Lagen

    In manchen Teilen der Welt verschwinden kalifornische Weine zusehends aus den Regalen und Weinkarten. Was ist los in der kalifornischen Weinwelt?

    News

    Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

    Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Mit Ribera del Duero zum Basler Blues Festival

    Ribera del Duero, Spaniens Star unter den Premium-Rotweinen, präsentiert auf dem Blues Festival in Basel seine Qualitätsweine. Jetzt Tickets inklusive...

    Advertorial
    News

    Jenseits des Grand Cru

    Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

    News

    FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

    Grossformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy

    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

    News

    Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

    Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

    News

    Australiens Weinwelt erfindet sich neu

    Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

    News

    Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

    Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

    News

    Next Generation: Fawino

    Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

    News

    Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

    Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

    News

    Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

    Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

    News

    Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

    Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

    News

    Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

    News

    Georgien: Wiege des Weins

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

    News

    Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

    Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

    Advertorial
    News

    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

    News

    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.