Audemars Piguet: Vom Hoteldach direkt auf die Piste

Im Kanton Waadt plant die Uhrenmarke Audemars Piguet ein Hotel inklusive Zick-Zack-Konstruktionenauf die Skipiste.

© Bjarke Ingels Group

Im Kanton Waadt plant die Uhrenmarke Audemars Piguet ein Hotel inklusive Zick-Zack-Konstruktionenauf die Skipiste.

Im Kanton Waadt plant die Uhrenmarke Audemars Piguet ein Hotel inklusive Zick-Zack-Konstruktionenauf die Skipiste.

© Bjarke Ingels Group

Direkt von der Zimmertür zick-zack auf die Skipiste wedeln: Im neuen Design-Hotel «Hôtel des Horlogers» in Waadt, das voraussichtlich im Jahr 2020 eröffnet wird, beginnt die Skipiste am Dach und führt über eine Zick-Zack-Konstruktionen bis ins Erdgeschoss.

Das Hotels von dem Schweizer Uhrenhersteller Audemars Piguet besteht aus fünf miteinander verbundenen Räumen und 50 Hotelzimmer. Das Angebot wird durch zwei Restaurants, eine Bar, einen Spa-Bereich, ein Konferenzzentrum und einen einzigartigen Blick auf die Berge ergänzt.

Für die Entwicklung ist die Bjarke Ingels Group (BIG) zuständig. Das «Hôtel des Horlogers» wird diekt neben das des Uhrenherstellers, das ebenfalls von BIG entworfen wurde, gebaut. Die Zick-Zack-Konstruktionen machen das Hotel einzigartig – diese zeichnet sich nicht nur durch ihr Aussehen aus, sondern auch dadurch, dass die Hotelgäste über die schrägen Dächer der Hotels direkt auf die Skipisten fahren können. Das Hotel befindet sich bereits im Bau und soll bis 2020 fertig werden. 

www.audemarspiguet.com
www.big.dk