Für 4 Personen

ZUTATEN
500 g dicke weisse getrocknete Bohnen (Asturian Beans)
350 g gepökelter Bauchspeck oder gepökeltes Schweinshaxenfleisch
2 kleine Morcillas zum Kochen (spanische Blutwurst)
2 kleine Chorizos zum Kochen (spanische Paprikawurst)
Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1 mittelgrosse Zwiebel
2 Knoblauchzehen
einige Safranfäden
2 TL edelsüsses Paprikapulver (Pimentón dulce)
Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Pökelhaxe oder Pökelfleisch ebenfalls wässern.

  2. Gehackten Knoblauch zusammen mit der klein geschnittenen Zwiebel im Olivenöl andünsten, Bohnen, Fleisch und Lorbeerblatt sowie Safran, Paprikapulver und Pfeffer dazugeben, mit Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist.

  3. Zugedeckt 1,5 Stunden köcheln lassen, ggf. Wasser nachgießen, zwischendurch immer wieder umrühren. Sobald die Bohnen fast ganz weich sind, die Würste im Ganzen dazugeben (Würste sollten mit Flüssigkeit bedeckt sein) und 10-15 Minuten ziehen lassen (Würste geben der Fabada erst den richtigen Geschmack).

  4. Das Lorbeerblatt entfernen, den Pökelbauch und die Würste aus der Suppe fischen und in mundgerechte Stücke schneiden und wieder in die Suppe geben.

Sehr heiss servieren.

Rezept © Nacho Manzano