Das Grand Hotel Bad Ragaz landet einen Coup. / Foto beigestellt
Das Grand Hotel Bad Ragaz landet einen Coup. / Foto beigestellt

Mit Andreas Caminada als neuen Küchenchef darf das Grand Hotel Bad Ragaz eine echte Sensation vermelden. Der Spitzenkoch übernimmt das Restaurant «Äbtestube» und will mit einem neuen Gastronomiekonzept die Gäste überraschen. Die «Äbtestube» ist eines von sechs Restaurants des Grand Hotel Bad Ragaz. Neben dem Schloss Schauenstein ist dies die zweite Niederlassung des Sternekochs. Ab Dezember 2015 wird Caminada die Geschicke des Restaurants leiten.
 
Kooperation
Mit der «Äbtestube» des Grand Resort Bad Ragaz hat der Bündner nun den idealen Ort zur Verwirklichung seines Traumes gefunden. Da Andreas Caminada weiterhin im Schloss Schauenstein der Gastgeber bleibt, wird er zur Umsetzung seines neuen Restaurantkonzeptes durch eine von ihm ausgewählte und persönlich geschulte Top-Brigade vertreten. Einem guten Lehrmeister entsprechend, wird er jedoch laufend persönlich in Bad Ragaz nach dem Rechten schauen.

Lebenslauf

Andreas Caminada / Foto beigestellt
Andreas Caminada / Foto beigestellt


Andreas Caminada, geboren und aufgewachsen in Sagogn in Graubünden hat bereits eine bewegte und erfolgreiche Karriere hinter sich. Nach einer Kochlehre in Laax arbeitete er in verschiedenen Toprestaurants in- und ausserhalb der Schweiz. Er bekochte Gäste im Hotel Walserhof, im Bareiss in Baierbronn, in der Wirtschaft zum Wiesengrund in Uetikon am See und im Hotel Deuring Schlössle in Bregenz in Österreich.

Restaurant Äbtestube
Bernhard-Simonstrasse
7310 Bad Ragaz

www.resortragaz.ch/kulinarik-genuss/aebtestube

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Für Rolf Caviezel geht nichts ohne die Molekularküche. Foto: © Lukas Grument
    29.10.2014
    Molekularküche – in oder out?
    Rolf Caviezel ist Begründer der ersten Schweizer Plattform für Molekularküche und berichtet über seine Beweggründe.
  • 09.02.2015
    Zigarrentrend: Wo geniesst man ungestört?
    Haben es Zigarren-Aficionados immer schwerer, eine Genussoase zu finden? Oder gibt es einen Gegentrend?
  • 25.11.2014
    Guide Michelin Schweiz: So viele Sterne wie noch nie
    Die aktualisierte Ausgabe empfiehlt 117 Sterne-Adressen, darunter 18 neue 1-Stern-Restaurants.
  • Rebenhänge am Mauchener Frauenberg / Foto: beigestellt
    19.06.2014
    Dreiländereck: Berauschende Randerscheinung
    Zum Markgräflerland in Deutschlands Südwesteck gehört der Gutedel wie der Riesling zum Rheingau. Nur ist er nicht so bekannt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Rezepte für Rohes Rind

    Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

    News

    Restaurant der Woche: Rubino

    Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

    News

    Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

    Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine «Authentic Austrian Cuisine» ist.

    News

    Produkttest Räucherlachs – Es gibt Lachs, Baby!

    Räucherlachs ist eine beliebte schweizer Delikatesse. Aber welcher ist der beste? Falstaff hat verschiedene Produkte aus Wildfang für Sie getestet.

    News

    Gewinnspiel: Tickets fürs «Genuss Film Festival»

    Anfang Mai geht das Genuss Film Festival in die vierte Runde – gewinnen Sie Tickets für das Opening oder Closing.

    Advertorial
    News

    Restaurant der Woche: Prato Borni

    Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.

    News

    Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

    Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

    News

    Tischgespräch mit Charles Aznavour

    Die Chanson-Legende im Falstaff-Talk über Grossvaters Küche und frisches Baguette.

    News

    Lachs aus den Alpen

    Die Schweiz ist ein Lachsparadies. Egal ob Zucht mitten in den Bergen oder Räuchereien mit Weltruf: Lachsliebhaber kommen hierzulande auf ihre Kosten....

    News

    Die besten Bärlauch-Rezepte

    Ob eine klassische Bärlauchcremesuppe, ein würziges Pesto oder als Begleiter für Hauptgerichte: Der grüne Alleskönner hat Hochsaison.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Darf ich eine ausgestreckte Hand ausschlagen?

    Spitzenkoch Toni Mörwald beobachtet, dass sich Damen und Herren beim Empfang schwerer tun als früher. Für Knigge eine Entspannungs-Frage.

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Burg

    In der «Burg» in Au gibt es neben herausragenden Fleischgerichten auch ein grosses Wein- und Biersortiment.

    News

    Wissenschaft: Ei, wie fein!

    Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

    News

    Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

    FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

    News

    Best of: Genuss-Märkte in der Schweiz

    Diese Märkte laden zum genüsslichen Verweilen, Probieren und Einkaufen ein.

    News

    Ludwig Hatecke: Der Kreative unter den Metzgern

    Für Ludwig Hatecke ist das Metzgerhandwerk mehr als blosse Fleischverarbeitung. Aus Fleisch kreiert er kleine Kunstwerke. Wir haben ihn in seiner...

    News

    Das beste Ei der Welt

    Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

    News

    «Welcome to Velvet»: Plüschige Neueröffnung in Zürich

    In Zürich hat eben das Restaurant «Welcome to Velvet» eröffnet. Neben Plüsch wird auf gutes, «ehrliches» Essen gesetzt.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Schmeckt Pokémon zur Ochsenbrust?

    Falstaff-Leser Andreas W. aus Wien lässt seine sechs Jahre alte Tochter auch in einem Spitzenrestaurant am Handy spielen. Wie sieht das der Knigge?

    News

    Restaurant der Woche: Casa Ferlin

    In der «Casa Ferlin» mitten in Zürich findet man noch echte Handwerkskunst – wie in einer traditionellen italienischen Trattoria.