Das International Cooking Summit ChefAlps findet am 7./8. Juni 2015 in Zürich statt ©zvg
Das International Cooking Summit ChefAlps findet am 7./8. Juni 2015 in Zürich statt ©zvg

Am kommenden Sonntag und Montag, 7./8. Juni 2015, startet das zweitägige International Cooking Summit ChefAlps in der Zürcher Eventhalle StageOne. Profis und Nachwuchstalente aus der Gastronomie und Hotellerie sowie ambitionierte Hobbyköche und leidenschaftliche Foodies sind hier an der richtigen Adresse. Die Schweizer und internationale Kochelite gibt sich zum vierten Mal ein Stelldichein, um Erfolgsrezepte in der Haute Cuisine auszutauschen. Diesmal stehen Bühnen-Kochshows auf dem Programm mit neun Spitzenköchen aus Europa, die durch ihren Unternehmergeist und Mut zum Unkonventionellen von sich reden machen. Darunter Andoni Luis Aduriz aus Spanien, der mit seinem Restaurant «Mugaritz» erneut auf Platz sechs in der Weltspitze bestätigt wurde, sowie Mauro Colagreco aus Frankreich, den die Jury mit seinem Restaurant «Mirazur» aktuell wieder auf Platz 11 in die «The World’s 50 Best Restaurants 2015»-Liste gewählt hat.

Sonntag: Ek, Aduriz, Oldani, Geisler
Die Bühnenshows vom Sonntag starten mit dem schwedischen Spitzenkoch Magnus Ek. Mit seinen konsequent auf regionalen Zutaten basierenden Gerichten gilt Ek als Pionier der nordischen Naturküche. Danach zeigt der spanische Avantgardekoch Andoni Luis Aduriz mit seinen «essbaren Steinen» oder den aktuellen «Taschentüchern im Blumendekor», warum er als der mutigste Meister des experimentellen Spiels gilt. Für spannende Erkenntnisse wird auch der POP-Kulinarik-Erfinder Davide Oldani aus Italien sorgen – auch um zu erfahren,wie es Oldani gelingt, seinen Gästen eine sternegekrönte Küche zu erstaunlich moderaten Preisen servieren zu können: Ein Vier-Gang-Menü kostet in seinem Restaurant D’O nur 32.- Euro. Christian Geisler setzt zum Abschluss des Tags einen weiteren Hohenpunkt. Der junge Spitzenkoch begeistert im «Kunsthof Uznach» mit raffiniert-subtilen Aromenkombinationen. Als Berater und Restaurantpächter steht ihm Marcus G. Lindner, Executive Chef im Luxushotel The Alpina Gstaad, zur Seite.

Montag: Bourdas, Niederkofler, Colagreco, Rauch, Bau
Der Seafoodspezialist Alexandre Bourdas aus Frankreich startet am Montag mit seiner Erfolgsformel «Geschmack – Qualität – Natur» durch. Gefolgt vom Vier-Hauben-Starchef Norbert Niederkofler aus Italien, der jede Menge kulinarische Denkanstösse liefern und zeigen wird, was hinter seinem interdisziplinären Forschungsprojekt «Cook the Mountain» steckt, das an der EXPO 2015 in Mailand für Furore sorgt. Superlative Aha-Erlebnisse verspricht ebenfalls die Bühnenshow des gebürtigen Argentiniers Mauro Colagreco, der aus Frankreich anreist. Richard Rauch, Österreichs hoch gefeierter «Koch des Jahres 2015», wird auf der Bühne Kreationen demonstrieren, die sein ländliches Wirtshaus in der Steiermark zum Sternerestaurant gemacht haben. Es wird sich lohnen, auch diesen Symposiumstag bis zum Ende auszukosten: Drei-Sternekoch Christian Bau wird zum Abschluss unter anderem mit Kreationen wie «Memories of Japan» und «Island Shrimps» seinen unvergleichlich eigenständigen «bau.stil» dokumentieren.

Weitere Spitzenköche im Talk
Im Publikum und beim Talk auf der Bühne werden auch die Spitzenköche Andreas Caminada und Thomas Dorfer anzutreffen sein sowie Heinz Reitbauer, der in den «World’s 50 Best Restaurants 2015» mit seinem Restaurant «Steiereck» um einen weiteren Rang auf Platz 15 aufstieg. Ebenso wie die Spitzenköche Benoît Violier und Norbert Niederkofler stehen sie als ChefAlps- Botschafter mit ihrem Namen hinter dem International Cooking Summit.

Markthalle und Galerie mit über 30 Ausstellern
Bereits vor dem Beginn der Bühnenshows und in den Pausen haben die Besucher Gelegenheit, neue und nicht alltägliche Produkte für die gehobene Gourmetküche durch Livedemonstrationen und Degustationen kennenzulernen – darunter hochwertige Produkte wie Öle, Essige oder Schokolade, erlesene Weine und Bier, feinste Zutaten, exklusive Ausstattungen, aussergewöhnliche Kochbücher und vieles mehr.

Wer der Warteschlange an der Tageskasse entgehen will, sollte sich ein Ticket via Starticket im Online-Vorverkauf sichern

INFO
chef-alps.com

 

 

(Claudio Del Principe)

Mehr zum Thema

  • Das «Dolder Grand» präsentiert vom 17. bis 20. September 2015 die zweite Ausgabe seines Gourmetfestivals «The Epicure» ©zvg
    12.05.2015
    Zweites Gourmetfestival im «Dolder»
    Auch das zweite «Epicure» verspricht Grosses mit Top-Gastköchen wie Quique Dacosta, Gert De Mangeleer und Christian Bau.
  • 04.03.2015
    Spitzenköche an der «ChefAlps 2015»
    Am 7. und 8. Juni 2015 findet zum vierten Mal die «ChefAlps» statt. Tickets können jetzt bestellt werden.
  • Die siegreichen Brüder Jordi, Joan und Josep Roca vom «Celler de Can Roca» in Girona © Worlds 50 Best Restaurants sponsored by S.Pellegrino & Acqua Panna
    01.06.2015
    «El Celler de Can Roca» ist das beste Restaurant der Welt
    World’s 50 Best Restaurants: Das «Schloss Schauenstein» bleibt mit Rang 48 das beste Restaurant in der Schweiz.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

    Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

    Advertorial
    News

    Jenseits des Grand Cru

    Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy

    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

    News

    Australiens Weinwelt erfindet sich neu

    Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

    News

    Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

    Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

    News

    Next Generation: Fawino

    Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

    News

    Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

    Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

    News

    Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

    Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

    News

    Die 50 besten Weine der Schweiz

    Spitzenweine findet man in allen Schweizer Landesregionen. Diese 50 Weine sollte allerdings jeder Fan von Schweizer Weinen mindestens einmal im Glas...

    News

    Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

    Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

    News

    Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

    News

    Georgien: Wiege des Weins

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

    News

    Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

    Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

    Advertorial
    News

    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

    News

    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

    News

    World-Champions: Alvaro Palacios

    Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

    News

    Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

    Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

    News

    Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

    In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

    News

    Naturwunder Amarone

    Verona: Die «Anteprima Amarone» präsentierte sich Anfang Februar mit einem schlankeren aber eleganten Wein-Jahrgang und befasste sich erstmals mit...