Alfons Schuhbeck muss Insolvenz anmelden

Alfons Schuhbeck gilt als «Meister der Gewürze»

Foto beigestellt

Alfons Schuhbeck gilt als «Meister der Gewürze»

Alfons Schuhbeck gilt als «Meister der Gewürze»

Foto beigestellt

Die Vorzeichen standen schon zu Jahresbeginn schlecht, als Alfons Schuhbeck sein mit einem Michelin-Stern bewertetes Restaurant «Alfons» schloss. Aus dem erhofften neuen Konzept wurde nichts, im Gegenteil – nun steht es auch um seine weiteren Gastronomiebetriebe schlecht. Wie nun bekannt wurde musste der 72-Jährige Insolvenz anmelden. Die offizielle Begründung lautet: «Zur Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen wird am 14.7.2021 um 12 Uhr vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet.»

Betroffen sind die Gastronomiebetriebe und das Catering mit rund 50 Mitarbeitern. Schuhbeck hofft, den Gewürzhandel und sein Beratungsgeschäft retten zu können. Ursache für die Zahlungsunfähigkeit ist laut Schuhbeck in erster Linie die Corona-Krise. Medien gegenüber zeigt sich Schuhbeck allerdings von der Politik enttäuscht, angekündigte Staatshilfen seien bei ihm nicht angekommen. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung läuft seit zwei Jahren ein Strafverfahren gegen den Koch, das Finanzamt fordert demnach mehr als zwei Millionen Euro ein.

Vorgeschichte: Insolvenz, Steuerhinterziehung...

Alfons Schuhbeck hat sich über Jahrzehnte vom Koch zum Grossunternehmer entwickelt und ein veritables Imperium aufgebaut. Herzstück ist das Münchner «Schuhbeck am Platzl» mit dem «Restaurant Orlando», einem Weinbistro, einem Partyservice, einer Kochschule, einem Gewürzladen, einem Teeladen, einem Schokoladenladen und einer Eisdiele. Mit seinem Flughafen-Experiment «Schuhbeck's Check Inn GmbH» ist er im Jahr 2012 gescheitert – ein Restaurant musste mangels Erfolges schliessen, ein zweites (nach Schuhbeck's Ausscheiden aus der Geschäftsführung) sogar Insolvenz anmelden.

Andere Standbeine wie Schuhbeck's TV-Shows, der Gewürzhandel und das Kochbuchgeschäft sowie die kulinarische Verpflegung des FC Bayern München liefen wie geschmiert. Medienberichten zufolge konnte Schuhbeck in München Immobilien in Millionenhöhe erwerben. So schillernd Schuhbeck in der Öffentlichkeit auftrat, so vernachlässigt war wohl seine Buchhaltung. Im Jahr 2019 wurde in Schuhbecks Betrieben eine Razzia durchgeführt, seitdem läuft auch ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung.

Das Insolvenzverfahren nimmt nun seinen Lauf, vorläufig bleiben die Betriebe geöffnet.

Mehr zum Thema

News

Schlemmen alla Venezia

Venedig – Treffpunkt der Kulturen und kulinarisches Füllhorn. Wir bringen Ihnen das venezianische Lebensgefühl nach Hause mit Linguine alla Veneziana...

News

Restaurant der Woche: Oberstadt

Wunderbares Ambiente und eine hervorragende Auswahl an alkoholfreien Getränken begeisterten unsere Tester im Badener «Oberstadt».

News

Die besten Aprikosen-Rezepte

Die süsse Frucht darf im Sommer auf keinem Teller fehlen! Von Aprikosenknödeln bis zu Wagyu-Skirtsteak mit Aprikosenkraut.

News

Hut ab! Warum man jetzt Pilze sammeln sollte

In unseren Wäldern wachsen mehrere hundert Arten von wilden Speisepilzen. Für eine Sammeltour ist jetzt die richtige Zeit – und wer ein paar Regeln...

News

Restaurant- und Beizenguide 2021: Beste Weinkarte des Jahres

Das «Gasthaus zum Gupf» in Rehetobel bietet neben einer französischen Küche auf höchstem Niveau, eine grosse Selektion erlesener Spitzenweine aus dem...

News

Top 10 Rezepte mit Eierschwämmen

Sie haben jetzt Saison und wir zeigen Ihnen zehn Gerichte, die Sie mit frischen Eierschwämmen zubereiten können.

News

Weisses Gold: Salz aus den Alpen

Gourmetsalze aus aller Welt erobern seit Jahrzehnten unsere Küchen. Die feinen weissen Flocken gibt es aber auch aus den Schweizer Alpen. Lokal und...

News

«1komma7»: Steakgenuss in Zürich

Das neue Restaurant im Zürcher Kreis 2 steht ganz im Zeichen des Feuers: Auf dem offenen Grill werden unter dem Motto «Sharing Is Caring» kreative...

News

Jetzt wieder: Feine Gartenspezialitäten

Im Restaurant Oberes – Triemli in Zürich ist die Terrasse wieder geöffnet und wartet mit Spezialitäten auf.

Advertorial
News

Essay: Ich grilliere, also bin ich

Fast jeder liebt es. Fast jeder, der kann, tut es im Sommer: Grillieren. Warum eigentlich? Vielleicht nicht nur wegen des unnachahmlichen Geschmacks,...

News

Top 10: Die besten Rezepte mit Himbeeren

Die beliebten roten Beeren eignen sich nicht nur für süsse Rezepte – sie bringen auch einen fruchtigen und sommerlichen Twist in herzhafte Gerichte.

News

Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

News

«Boat Away»: Neuer Picknick-Service des «Alex Lake Zürich»

Das Boutiquehotel am Zürichsee bietet ab sofort ein neues kulinarisches Angebot für alle Seefahrer: Picknick-Take-Away direkt vom Steg.

News

«Misnik»: Neues Steak-Restaurant in St. Gallen

FOTOS: Mit dem Restaurant «Misnik» erhält St. Gallen eine neue Top-Adresse für besten Fleischgenuss – dabei setzt das Besitzer-Paar auf nachhaltige...

News

«Soi Thai»: Streetfood Pop-Up in Zürich

Die beiden Szene-Gastronomen Valentin Diem und Patrick Schindler bringen mit dem Pop-Up Restaurant ab 31. Juli wieder die thailändische Strassenküche...