A-Nobis: Norbert Szigeti eröffnet neue Sektkellerei

Innenhof der A-Nobis Sektkellerei

© Falstaff / Degen

Innenhof der A-Nobis Sektkellerei

© Falstaff / Degen

Sie ist jetzt schon richtig eindrucksvoll, dabei kommt das Beste ja noch. Die neue Sektkellerei von Birgit und Norbert Szigeti wurde eben eröffnet und ist schon voll in Betrieb: Nicht weniger als eine Million Flaschen, die Norbert Szigeti in den vergangenen Jahren kreiert hat, lagern bereits in dem Neubau und die ersten Tanks sind mit 2020er-Grundweinen gefüllt. 250'000 Flaschen sollen jedes Jahr dazu kommen.

Jetzt beginnt aber erst die Verschönerung des 3600 Quadratmeter grossen Baus, den Norbert Szigeti ganz nach seinen Vorstellungen und mit jahrzehntelanger Erfahrung als Sektmacher errichtet hat. Der äussere Laubengang soll ebenso wie das Dach so bepflanzt werden, dass ein grüner Kubus entsteht der wie eine natürliche Klimaanlage wirkt. Am Grundstück wird zudem ein 1,3 Hektar grosser Wald gepflanzt und vor dem Entrée wird ein Teich eingelassen.

Römische Ausgrabungen

Es ist ein guter Boden, den das Ehepaar Szigeti für ihre neue Bleibe gefunden hat. Schon die Römer wussten das, denn sie hatten vor rund 2000 Jahren eine Siedlung errichtet. Herzstück war ein Tempel, der unter anderem dem Wein gewidmet war. Bei Grabungsarbeiten wurden zahlreiche römische Relikte entdeckt, die zum Teil in einem kleinen Museumsbereich am Sektgut A-Nobis zu sehen sein werden.

Technisch gesehen ist es in «Green Building»-Bauweise errichtet worden und zeichnet sich durch Effizienz hinsichtlich Wasser, Energie und Ressourcenverbrauch aus. Die Photovoltaik-Anlage am Dach macht den Betrieb nicht nur energieautark – der überschüssig produzierte Strom wird sogar ins öffentliche Netz eingespeist. 

Regionale Partner

Norbert Szigeti betont, dass das gesamte Projekt mit burgenländischen Baufirmen umgesetzt wurde. Lediglich das Architektenteam von Architects Collective hat seinen Sitz in Wien. Birgit Szigeti ergänzt, dass die neue Sektkellerei ein Treffpunkt für Wein- und Kulturfreunde werden soll. Es sind Konzerte, Theatervorführungen und kulinarische Märkte angedacht, sobald es die Corona-Situation zulässt. Sogar Hochzeiten sollen am Gelände gefeiert werden können.

Darüber hinaus werden Gemälde und Objekte von Künstler Nikolaus Eberstaller ausgestellt, der Golser hat auch das Markendesign für A-Nobis und Deux-Cœurs entworfen. Der Firmenname A-Nobis (lat.: von uns) spiegelt nicht nur die österreichische Herkunft wider, sondern auch die Initialen der Gründer sind darin verankert: «A» für Österreich, «No» für Norber, «Bi» für Birgit und «S» für Szigeti oder auch für Sekt. 

Die Champagner-Produktlinie Norbert Deux-Cœurs (französisch für «zwei Herzen») spiegelt die symbiotische Beziehung von Norbert und Birgit Szigeti wider – und versinnbildlicht die zwei Herzen, die in Norberts Brust schlagen: eines für das Burgenland, das andere für die Champagne.

Besucher willkommen

Die A-Nobis Produkte werden exklusiv für Privatkunden, Gastronomie, Hotellerie, Vinotheken und Ab-Hof-Verkauf angeboten. Lediglich der Hofburg-Sekt, den Norbert Szigeti für Henkell Freixenet Austria produziert ist auch in Supermärkten zu bekommen. 

Birgit Szigeti betont, dass jeder am Hof willkommen ist, vom Radfahrer bis zum Sommelier. Corona-bedingt wird im Moment aber um Anmeldung gebeten. 

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag: 8 - 12 Uhr sowie 13 - 17 Uhr
  • Samstag: 9 - 12 Uhr
  • Sonntag & Feiertag geschlossen

Kontakt: 
Am Eichenwald 3
A-2424 Zurndorf
T: +43 (0) 21 73 20 899 
a-nobis.at

Mehr zum Thema

News

Kirnbauer eröffnet Blaufränkisch-Hotel in Deutschkreutz

FOTOS: Die Familie Kirnbauer setzt auf hochwertige Kulinarik unter der Patronanz von Andreas Fuchs, eine hochkarätige Weinauswahl und ein gediegenes...

News

Zürich: Neue Lindt-Schokoladenwelt eröffnet

Erste Einblicke: Ab 13. September lädt Lindt im neuen Home of Chocolate zur Entdeckungsreise durch die Welt der Schokolade – höchster freistehender...

News

Neu: Restaurant «Hôtel Bourbon» in Zürich

FOTOS: Das Restaurant «Hôtel Bourbon Contemporary Dining & Bar» verbindet im Zürcher Niederdorf ab sofort französische Küche mit New Yorker...

News

«CERVO Mountain Resort» setzt auf neues Hotelkonzept

FOTOS: Das Boutique Hotel in Zermatt erfindet sich neu. Neben dem Blick aufs Matterhorn bietet es Zimmer mit eigener Bar, eine Kletterwand im...

News

«Sitt Wein»: Auch hochwertige Weine glasweise trinken

In Stuttgart hat Deutschlands erste Weinbar eröffnet, in der mit dem By-the-Glass-System ausgeschenkt wird. 100 Weine stehen zur Auswahl, darunter...

News

«Lenox Bar»: Ein Hauch Big Apple in Zürich

FOTOS: Das «Zürich Marriott Hotel» hat anlässlich des bevorstehenden Gebäude-Jubiläums am Limmat eine neue Hotelbar eröffnet.

News

Campanella übernimmt «La Brezza» in Arosa

Marco Campanella wird der neue Küchenchef des «La Brezza», das im Dezember 2020 im «Tschuggen Grand Hotel Arosa» eröffnen soll.

News

Neues «W Hotel Ibiza» liegt direkt am Strand

Am 15. Juli eröffnet das lang ersehnte «W Hotel Ibiza» an der Strandpromenade von Santa Eulalia. Die Gäste erwartet ein traumhafter Ibiza-Flair,...

News

Familie Ravet eröffnet Brasserie in Gstaad

Der Sternkoch Bernard Ravet bringt gemeinsam mit seinem Sohn Guy seine Spitzenküche nach Gstaad, wo sie die Brasserie «Esprit Ravet» im Hotel...

News

«St. Peter»: Neues Boutique-Hotel in Zürich

Mitte Juni eröffnete die Sorell Gruppe mit dem «St. Peter» ihr neustes Bijou-Hotel: Neben der digitalen Ausstattung wird vor allem auf stilvolle...

News

Rudi Bindella über Corona und sein neues «Più»

FOTOS vom neuen «Più» im Kornhaus Bern, das unter erschwerten Bedingungen eröffnet. Rudi Bindella über das Erfolgskonzept und den Umgang mit den...

News

Neu: Eröffnung der Restaurants «Lucide» und «Le Piaf»

Das Gourmetrestaurant «Lucide» und die Cafébar «Le Piaf» sind die zwei neuen Gastronomie-Hotspots des KKL Luzern.

News

«Noma» eröffnet Outdoor-Weinbar

Im Garten des Kopenhagener Restaurants gibt es ab 21. Mai Wein und Burger mit Fermentiertem.

News

Michel Péclard: Neue Projekte am Zürichsee

Der Szene-Gastronom verabschiedet sich mit Ende der Saison von der Bergbeiz «Alpenblick» sowie vom «Pic Chic» und plant bereits zwei neue Projekte in...

News

Neue hochkarätige Restaurants von Luxuslabels

FOTOS: Vom Breakfast at Tiffany's über italienische Gourmetküche in der «Osteria Gucci» mit Massimo Bottura bis hin zur Restaurant-Premiere von Louis...

News

Zürich: Das neue «Igniv by Andreas Caminada»

Erste Einblicke: Das dritte Restaurant der «Igniv»-Familie eröffnete am 18. Februar im «Hotel Marktgasse» in der Zürcher Altstadt.

News

«Kle»: Zizi Hattab eröffnet Beiz in Zürich

FOTOS: Die 30-Jährige lernte bei Andreas Caminada und Daniela Soto-Innes, nun eröffnet sie ihre eigene Beiz und kocht vegan.

News

Michel Péclard übernimmt den «Münsterhof»

Das Restaurant in der Zürcher Altstadt eröffnete am 18. Jänner nach einer kurzen Umbau-Phase mit neuem Pächter und Iris Petermann als Gastgeberin.

News

Neues Luxushotel eröffnet in Schloss Versailles

Im Frühjahr öffnet das «Airelles Château de Versailles, Le Grand Contrôle» seine Pforten – erste Impressionen sehen Sie hier.

News

Caminada eröffnet im April neues «Igniv» in Bangkok

Andreas Caminada startet gemeinsam mit dem «St. Regis Hotel Bangkok» seine erste Dependance ausserhalb seiner Schweizer Heimat.