10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

© Shutterstock

Glühwein

© Shutterstock

Gemeinsam mit den Weihnachtsguetzli, hat auch er nun wieder Hochsaison: der Punsch bzw. der Glühwein. Doch was mancherorts auf den Weihnachtsmärkten in die Tassen kommt bzw. am heimischen Herd – oft auch mit Fertigmischungen – zusammengemischt wird, ist meist unzufriedenstellend: zu süss, chemische Aromen und matschige Früchte, die bis zur Unkenntlichkeit zerkocht wurden. Deshalb haben wir Tipps für die Zubereitung von perfektem Punsch oder Glühwein zusammengestellt:

Perfect Match

Zusammen gehört, was zusammen passt: soll heissen, dass man bei der Zusammenstellung auf Aromen zurückgreifen sollte, die miteinander harmonieren. Rotwein passt beispielsweise zu Beeren aller Art, während Weisswein mit Äpfeln gut geht.

Tea Time

Die gängigste Variante der Punsch-Zubereitung hat Schwarztee als Basis. Es lohnt sich aber, auch mal andere Teesorten auszuprobieren. Etwa Grünen Tee oder Rooibostee.

Mit verschiedenen Teesorten ist für Abwechslung gesorgt.

Mit verschiedenen Teesorten ist für Abwechslung gesorgt.

© Shutterstock

Welcher Wein soll rein?

Hier gilt: von nichts kommt auch nichts. Wer glaubt, dass er für den Glühwein den gesammelten Fusel des vergangenen Jahres verarbeiten kann, den müssen wir enttäuschen. Denn guter Glühwein braucht als Basis einen guten Wein. Wir sagen jetzt nicht, dass Sie Ihren Mouton Rothschild verkochen müssen, dennoch sollten Sie auf Qualität achten. Generell gilt für Glühwein: Wählen Sie einen fruchtbetonten, tannin- und säurearmen Wein, etwa einen fruchtigen Pinot Noir oder einen molligen Merlot ohne Barrique.

Die Frische macht's

Achten Sie darauf, dass Sie stets frische Gewürze und Früchte verwenden. Wenn es fertige Gewürzmischungen sein müssen, dann auch hierbei auf Frische und Qualität achten.

Bitte nicht bitter!

Was lange währt, wird endlich gut... nicht bei Punsch oder Glühwein! Ziehen Gewürze wie Nelken oder Zimt zu lange in der Flüssigkeit, wird diese bitter. Wer sich das Heraussuchen der einzelnen Nelken und Gewürze aus dem Punsch sparen will, der verwendet praktische Einweg-Papierteefilter. So können die Gewürze nach dem Ziehenlassen rechtzeitig und mit einem Handgriff entfernt werden.

Zitrusfrüchte sind beliebte Aromenspender für Punsch und Glühwein.

© Shutterstock

Zitrusfrüchte

Achtung bei der Verwendung von Zitrusfrüchten oder deren Schalen. Der weisse Teil der Haut wird sehr leicht bitter, daher am besten Zesten von der Schale reissen und die Frucht filetieren. Für die Zesten sollten Sie nur Bio-Früchte verwenden. Einer aktuellen Studie zufolge sind Schalen von herkömmlichen Orangen und Zitronen durch einen wahren Pestizid-Mix belastet.

Temperatur

Punsch und Glühwein sollten zwar heiss sein, dürfen aber keinesfalls kochen. Denn dann verdampft nicht nur der Alkohol, auch die Aromen verfliegen.

Nicht zu viel

Nicht nur wegen des Alkoholgehalts sollten Punsch und Glühwein in Massen genossen werden. Aufgrund des Zuckers sind sie richtige Kalorienbomben.

Nicht nur trinken

Glühwein und Punsch machen sich auch abseits der Tasse gut. Zum Beispiel in einem Glühwein-Gugelhopf oder in Glühwein-Muffins.

Coole Sache

Bleibt mal Punsch übrig, sollte man ihn nicht wegschütten. Kalter Glühwein oder Punsch eignen sich als aromatische Basis für weihnachtliche Cocktails. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

FACTS

PUNSCH
Das alkoholische, meist heiss getrunkene Mischgetränk stammt ursprünglich aus Indien und wurde dort traditionell aus den fünf Zutaten Arrak, Zucker, Zitronen, Tee oder Wasser und Gewürzen hergestellt.
GLÜHWEIN
Der Würzwein hat eine lange Tradition und wurde bereits in der Antike und im Mittelalter getrunken. Rot- oder Weisswein wird dafür mit Gewürzen und Zucker je nach Geschmack versetzt.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Zürich: Die besten Wein-Adressen

Die Limmatstadt präsentiert sich nicht nur für Finanzexperten als eine erstklassige Destination, sondern vor allem auch für Weinliebhaber.

News

«Wine Photographer of the Year 2022»: Die Siegerfotos

Der britische Fotograf Jon Wyand hat den Preis «Errazuriz Wine Photographer of the Year» gewonnen. Hier sehen Sie seine Fotos und die der anderen...

News

Quinta do Noval und Taylor's präsentieren neuen Portwein

Die beiden Weingüter Quinta do Noval und Taylor's Quinta de Vargellas stellen ihren neuen Jahrgang des Vintage Ports 2020 vor.

News

Pieropan: Neue Kellerei in Soave

Pieropan weiht nach fünf Jahren Bauzeit die neue Kellerei in Soave ein. Falstaff war vor Ort, um sich ein Bild von dieser architektonischen...

News

Moët Hennessy goes Rosé

Zwei komplett unterschiedliche Weingüter, zwei diametral verschiedene Herangehensweisen. Und doch verbindet die provenzalischen Rosé-Produzenten...

News

«Meet the Winemaker»: Mövenpick-Weinverkostung

Mövenpick Wein lädt zur Degustation mit acht renommierten Weingütern aus aller Welt – die ersten Events finden von 12. bis 14. Mai an drei Standorten...

News

Moët Hennessy lanciert Rosé aus der PET-Flasche

FOTOS: Die Moët Hennessy-Gruppe präsentiert den ersten Roséwein der Provence in einer extraflachen Plastikflasche aus 100 Prozent rezykliertem...

News

Amarone & Recioto: Die Trophy-Sieger 2022

Der Sieg in der Kategorie Amarone geht an «La Mattonara» (Zýmē) während beim Recioto «La Roggia» (Speri) am meisten überzeugt.

News

Die besten Weine zu Weihnachten: Süssweine

Ganz gleich ob zum Auftakt des Festmahls, zum fruchtigen Dessert oder zur Käseplatte – der Süsswein überzeugt. Falstaff berät bei der Auswahl fürs...

News

Das Falstaff Weihnachtsmenü 2020

Wir haben drei Spitzenköche aus dem Salzburger Land gebeten, ein festliches Menü für die Feiertage zusammenzustellen.

News

Die besten Weine zu Weihnachten: Weissweine bis 50 Euro

Ein guter Wein muss nicht teuer sein: Falstaff präsentiert edle Weissweine unter 50 Euro. Diese harmonieren vor allem mit kalten Vorspeisen.

News

Die besten Weine zu Weihnachten: Port, Sherry & Co.

Einzigartige Weine mit spannender Geschichte: Zum intensiven Dessert am Festtag darf es auch schon mal ein Gläschen Portwein oder Sherry sein.

News

Die besten Weine zu Weihnachten: Rotweine bis 50 Euro

Ein guter Wein muss nicht teuer sein: Damit es genügend Wein am Festtag gibt, hat der Falstaff edle Rotweine unter 50 Euro empfohlen.

News

Die besten Weine zu Weihnachten: Weisse Raritäten über 50 Euro

An den Weihnachtstagen darf es ruhig ein Glas Weisswein sein. Die von Falstaff empfohlenen weissen Raritäten passen vor allem zu Weihnachtsgans und...

News

Die besten Weine zu Weihnachten: Rote Raritäten über 50 Euro

Falstaff präsentiert die besten Weine zum Fest. Die roten Raritäten harmonieren besonders gut mit Pilzen und Schmorgerichten.

News

Top 10 Tipps für die Weihnachtsfeier

Wenn Sie diese Ratschläge befolgen, dann ruinieren Sie Ihre Karriere garantiert an einem einzigen Abend. Aber vielleicht ist es das wert?

Cocktail-Rezept

Geeiste Feuerzangenbowle

Im Winter darf die Feuerzangenbowle nicht fehlen! Hier ein Rezept mit Portwein und reichlich Rum.

Rezept

Käsetaler und Kümmelblume

Pikante Keks-Variante von Ausnahme-Patissière Viola Bachmayr-Heyda.

Rezept

Vegane Kokosbusserl

Der vegane Koch Sigi Kröpfl hat für Fairtrade Österreich die Kokosbusserl in einer veganen Version zubereitet.

News

Winterzauber und Pistenspass bei Falkensteiner

Welcome Ho-ho-home! In den Falkensteiner Skihotels werden die Festtage zum unvergesslichen Erlebnis.

Advertorial