10. Lauriers de Platine Terravin 2017

Cathy und Michel Blanche (Domaine d’Aucrêt), Thierry Molliex, Jean-Daniel Porta, Ricardo Mattei (Les Celliers du Chablais).

© Hans-Peter Siffert

Cathy und Michel Blanche (Domaine d’Aucrêt), Thierry Molliex, Jean-Daniel Porta, Ricardo Mattei (Les Celliers du Chablais).

© Hans-Peter Siffert

14 Waadtländer Winzer hatten am Donnerstagmorgen, dem 16. November 2017, ihr Handy bestimmt nicht ausgeschaltet. Denn einer von ihnen sollte im Finale der jährlichen Terravin-Degustation die «Lauriers de Platine» gewinnen – die Trophäe des besten Waadtländer Chasselas des Jahrgangs 2016. Er erhielt zusammen mit dem Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten einen Anruf, der ihn in den Tempel der Schweizer Gastronomie einlud. Im berühmten  Hôtel de Ville in Crissier, dem Restaurant B. Violier, sollten ihm Patronne Brigitte Violier und ihr Küchenchef Frank Giovannini, Dreisternekoch und aktueller Schweizer «Koch des Jahres», die Siegertrophäe überreichen – im Beisein von Regierungsrat Philippe Leuba und beklatscht von den rund dreissig Jurymitgliedern, die Stunden zuvor im Cupsystem aus 16 Weinen den Sieger erkoren hatten. Preisträger 2017 waren Cathy und Michel Blanche von der in Cully beheimateten Domaine d’ Aucrêt mit ihrem Aigle des Jahrgangs 2016.

Der dieses Jahr zum zehnten Mal durchgeführte Wettbewerb wird von Terravin organisiert. Terravin ist eine vor fünfzig Jahren gegründete Winzer- und Produzentenvereinigung, die alljährlich zahlreiche weisse und rote Waadtländer mit der begehrten Qualitätsmarke des «Goldlabels Terravin» auszeichnet. Die Weine müssen dafür eine strenge Degustationsprüfung bestehen. Sie sollen charakteristisch und typisch für Terroir, Appellation und Rebsorte sein. Das Degustationsformular, mit dem die jeweils fünfköpfige Jury arbeitet, gilt mit seinen ausgeklügelten Kriterien als vorbildlich. Man darf mit Fug und Recht sagen: Wo ein Goldlabel auf der Flasche klebt, steckt ein guter Wein drin.

Die 16 Finalisten der 10. Ausgabe der «Lauriers de Platine»  waren aus 769 Terravin-Chasselas selektioniert und in den Wettbewerb um die «Platin-Lorbeeren» geschickt worden. War das Rennen im letzten Jahr knapp ausgegangen, landete die Domaine d’Aucrêt diesmal einen überlegenen Sieg. Der kräftig-würzige, mineralisch grundierte Chasselas lag schon im Achtel- wie im Viertel- und Halbfinal vorne. Der zweite Platz ging an den Féchy von Pierre-Louis und Thierry Molliex, die bereits 2013 gewonnen hatten, der dritte an den Villette von Jean-Daniel Porta und vierter wurden die Celliers du Chablais mit ihrem Yvorne Domaine La George.

Die Flasche Aigle kostet ab Weingut 17 Franken.
Mehr Infos: www.aucret.ch

Mehr zum Thema

News

Dominique Crenn ist «Beste Köchin der Welt»

Die Spitzenköchin wurde im Vorfeld der World's 50 Best Restaurants Gala mit dem «World's Best Female Chef 2016»-Award geehrt.

News

Fotos: Die schönsten Lokale der Welt

Die Restaurant & Bar Design Awards wurden bereits zum achten Mal verliehen. Hier sehen Sie die Siegerprojekte.

News

Ein Wochenende bei Monteverro

Zur Lese September 2017 verbrachten die Falstaff-Gewinner ein Wochenende in dem Weingut, das in einem der mineralhaltigsten Anbaugebiete der Welt...

Advertorial
News

Schätze am Schwarzen Meer

In Bulgarien, Rumänien und im benachbarten Moldawien versucht man bis heute an die grosse Tradition einer der ältesten Weinkulturen der Welt...

News

World Champions: Gonzáles Byass

Im Jahr 1835 begann im andalusischen Jerez ein junger Mann mit dem Sherrygeschäft. Heute ist der Familienbetrieb González Byass ein Big Player im...

News

Berner Weinmesse – Das Original seit 1974

Und mittlerweile ein fixer Termin in mancher Agenda.

Advertorial
News

Frescobaldi mit neuem Weingut im Chianti Classico

Erstmals ist die italienische Traditionsfamilie somit auch im Herzen des Chianti mit einem eigenen Betrieb vertreten.

News

Reto Künzi ist der neue Ambassadeur du Champagne

Der Mitbegründer der Scala Vini-Scala Gusti AG hat sich im nationalen Finale in Neuenburg durchgesetzt und vertritt nun die Schweiz beim europäischen...

News

Eventtipp: Salon du Champagne in Genf

Die einzigartige Champagnermesse findet am ersten Novemberwochenende bereits zum vierten Mal statt.

News

Eventtipp: Riegger Herbst-Fest

Ende Oktober lädt Riegger zu einem Fest mit über 50 Weinen und Marktständen mit feinen Spezialitäten.

News

St. Galler Weinspitzen

St. Galler Spitzen kennt man auf der ganzen Welt. St. Galler Weine dagegen sind ausserhalb der Kantonsgrenze nur wenig bekannt. Dabei gibt es eine...

News

Feine Weine beim Globalwine Open Bottle Day

Impressionen von der exklusiven Weindegustation im Restaurant «Daizy» in Zürich.

News

Kunst und Wein: Die IVV Art Challenge

Am 5. Oktober wurde die Weinbox «IVV Art Challenge» vorgestellt: Acht Flaschen Walliser Weine, deren Etiketten von jungen Künstlern gestaltet wurden.

News

Rebenverwandtschaft Muskateller und Muscat

Ob trocken, sprudelnd oder süss, die Aromatik der Muskatweine ist einfach unverwechselbar, die grosse Reb­familie rund um den Globus verbreitet. Doch...

News

Weine aus Luxemburg

Mosel und Weinbau – das sind zwei Dinge, die oft in einem Atemzug genannt werden. Doch kaum jemand denkt daran, dass die Mosel auf einer Strecke von...

News

Die Welt gehört dem, der sie geniesst

Auftakt des Geniesser Spektakels ist der 28. Oktober mit der Basler Weinmesse.

Advertorial
News

Waldbrände zerstören Weingüter im Napa Valley

Von den Waldbränden sind in diesem Jahr auch Winzer berühmter Anbaugebiete nördlich von San Francisco betroffen, die Schäden sind noch nicht...

News

Hochkarätiges Wine & Dine im Casino Bregenz

FOTOS: So gelungen verlief das Gipfeltreffen mit den Weingütern Van Volxem, Fromm und Triebaumer sowie den beiden Köchen Nett und Bischofberger.

News

Vergani: Auguri für 125 Jahre

Grande Festa beim Zürcher Traditionshaus: Vergani feierte am 20. September das 125-jährige Jubiläum und lud zum rauschenden Fest mit Freunden, la...

Advertorial
News

Pop-up Bar von Alois Lageder in Bozen

Die temporäre «Hel Yes! Paradeis» Weinbar im Parkhotel Laurin lädt noch bis 28. Oktober zum Degustieren und Staunen ein.