Falstaff Gin Special 2018

Als ein gewisser Lucas Bols 1575 in Amsterdam mit einem Destillat namens «Genever» die Mutter des Gins produzierte, konnte er noch nicht ahnen, welchen Siegeszug die Spirituose antreten wird. Heute, über 400 Jahre später, erobert Gin als Kultspirituose die Welt. Gin fasziniert. Ob pur, im Cocktail oder in Kombination mit Tonic: Kaum eine andere Spirituose verzeichnet derzeit solch einen Siegeszug. Genau deshalb berichten wir im neuen Falstaff-Special über all das, was dieses Kultgetränk so spannend macht.

Das Falstaff Gin Special 2018 erscheint mit der Ausgabe 06/2018 und ist dieser beigepackt. Sie können Ihr Gratis-Exemplar auch per E-Mail mit dem Betreff «Gin Special» an abo@falstaff.ch bestellen.

MEHR ZUM THEMA


«Noch nie gab es so viele Hersteller, noch nie konnte man aus einer derartigen Fülle an unterschiedlichen Gins wählen.»
Wolfgang M. Rosam, Falstaff Herausgeber

INHALT

6 – Von der Medizin zum Trendgetränk
Wie sich aus dem holländischen Genever der Gin entwickelte

10 – Gin & Tonic – Göttliche Kombi
Wir finden für jeden Gin das passende Tonic

16 – Cocktail-Stunde
Die besten Bartender zeigen kreative Gin-Cocktails

24 – Artenschutz
Gin ist nicht gleich Gin – seine Bandbreite ist enorm

28 – Kochen mit Gin
Dass man Gin nicht nur trinken kann, beweisen drei Spitzenköche

34 – As Gin goes by
In der Literatur und im Film hat
der Gin seine Spuren hinterlassen

38 – Die besten Gin-Bars
Die besten Bars mit einem beeindruckenden Angebot an Gin-Sorten

48 – Gin Trophy 2018
Experten testen die besten Gins aus der Schweiz und international   

62 – Shortlist
Anregungen für Geniesser und Gin-Liebhaber

66 – Tischgespräch
Gerhard Kozbach-Tsai über die neue Begeisterung für Gin