FOOD ZURICH – Teilen und geniessen

© Falstaff Verlag

Essen ist, was uns verbindet». Schöner und prägnanter kann man es kaum ausdrücken. Das Motto der diesjährigen FOOD ZURICH entspricht auch dem, was der FALSTAFF Ausgabe für Ausgabe seinen Lesern vermitteln will: Lasst uns doch die Freude am Genuss teilen! Ein guter Wein, am Ende eines Tages alleine genossen, mag für den Kenner etwas Vertiefendes und für den Weinfreund etwas Belohnendes haben – seine ganze Kraft, seinen Zauber und seinen Ewigkeitsmoment entfaltet er allerdings erst dann, wenn man ihn gemeinsam mit Freunden genießt. Das gleiche gilt fürs Essen: Natürlich soll man sich auch Gutes tun, wenn man alleine bei Tisch sitzt, aber um wie viel mehr Leuchtkraft gewinnt jedes Mahl, wenn man es in fröh­licher, angeregter Runde verspeist! Das Thema «Teilen» ist somit gerade in unserem Bereich weit mehr als eine Zeitgeistströmung und mehr als eine weitere Facette der derzeit viel gepriesenen «sharing»-Philosophie, es ist die Grundlage schlechthin für alles, was ein freud- und genussvolles Leben ausmacht.

Umso mehr freut es uns, auch bei der heurigen FOOD ZURICH, die nun schon zum dritten Mal stattfindet, als Medienpartner aufzutreten.  Mit diesem FALSTAFF-Special bekommen Sie nicht nur einen Überblick über die Trends und Neueröffnungen, die Zürichs Foodie-Szene beschäftigen, sondern auch alle Places-to-go in einem Magazin zusammengefasst. 

Erfreuen Sie sich mit uns an der Wiederentdeckung des urtümlichsten aller Schweizer Nationalgerichte, des Käse-Fondues, das, näher betrachtet, fast so etwas wie die «Mezze» des alpinen Raums darstellt. Tauchen Sie mit uns in die Pop-Up-Szene, die in Zürich so spannend ist wie in nur wenigen anderen europäischen Städten: Hintergrund sind natürlich in erster Linie die überbordenden Mietpreise, die es jungen, kreativen Köchen kaum möglich machen, Eigenes zu eröffnen. Aber Innovation sucht sich eben immer ihre Wege! Je unbeständiger das Neue, desto tiefer wurzeln die Klassiker: Auch die Etablierten bekommen bei FALSTAFF ihre verdiente Bühne – gerade, weil es sie schon so lange gibt, scheinen sie mit jedem Gast noch besser zu werden. Erheben Sie mit uns ein Glas weißen Räuschlings vom Zürichsee, stoßen wir gemeinsam mit einem Züri-Craftbier an, prosten wir einander mit Schweizer Gin zu, feiern wir das Leben!

Ihr Gratis-Exemplar als PDF zum Download (verfügbar in der Desktop-Version) erhalten Sie per Mausklick, wenn Sie auf auf das Downloadsymbol unter dem untenstehenden Blätterer klicken. Viel Spaß beim Lesen!