Das sagt der Falstaff

Das Familienweingut liegt auf einem kleinen Bergplateau oberhalb der impo­santen Ried Zieregg. Von hier aus können Gäste und Besucher den herrlichen Rundblick genießen, der sich bis ins Nachbarland Slowenien und die südliche Oststeiermark erstreckt. Mit Armin und Stefan Tement steht nun die dritte Generation in den Startlöchern. Biologisch bewirtschaftete Weingärten, niedrigste Erträge und nachhaltige wie selektive Handarbeit sind heute wie morgen die Eckpfeiler ihres Schaffens und die Voraussetzung für herkunftsbetonte, elegante Weine. In den letzten Jahren hat die Familie Tement ihre Eigenflächen immer wieder erweitert und bewirtschaftet nunmehr eine Fläche von rund 80 Hektar in Österreich. Mit etwa 60 Prozent der ausgepflanzten Reben ist Sauvignon Blanc die wichtigste Rebsorte für das Weingut Tement. Gereiht nach Bedeutung werden auch andere gebietstypische Sorten wie Welschriesling, Gelber ­Muskateller, Morillon, Weißburgunder und ­Gewürztraminer vinifiziert. Von der Gesamtproduktion entfallen rund 97 Prozent auf Weißwein- und 3 Prozent auf Rotweinsorten wie Blauer Zweigelt oder Pinot Noir. Das Sortiment wird durch Prädikatsweine abgerundet. Bei den Weißweinen unterscheidet das Weingut zwischen drei verschiedenen Kategorien: Gebietsweine Südsteiermark, Ortsweine Südsteiermark und Riedenweine Südsteiermark. Ob im Stahltank oder im großen neutralen ­Eichenfass – die Weine sind nie vom Ausbau geprägt, sondern immer Aussage ihrer ­Herkunft. Für die Gebietsweine werden Trauben von allen Tement-­Lagen verarbeitet. Es handelt sich dabei um Weine von großer Fruchtigkeit und Aromatik, die vorwiegend im Stahltank ausgebaut werden. Diese Weine sind gleichzeitig Repräsentanten regions- und jahrgangstypischer Sortenweine. Der Sauvignon Blanc Steirische Klassik zählt hierbei zur wichtigsten Sorte des Betriebs, gefolgt vom Gelben Muskateller und dem Weißburgunder. Die Orts- und Riedenweine stellen die höchste Kategorie des ­Tement-Portfolios dar. Die Lagenweine präsen­tieren sich ausdrucksstark, vielschichtig, mit großer Eleganz und puristischer Mineralik. In den letzten Jahren wurde die Top-Lage ­Zieregg auch im unmittelbar benachbarten Slowenien mit neuen Rebstöcken bepflanzt. Die kleinklimatischen Bedingungen der Lage Ciringa (slowenisch für Zieregg) sind ideal für einen lang­lebigen, authentischen, aber ebenso eleganten und mineralischen Sauvignon Blanc. Als unverwechselbares Zeichen der Herkunft trägt das slowenische Weingut den Namen »Domaine Ciringa«. Der Wein selbst wird seit 2009 unter dem Namen »Fosilni Breg« (»Fossilienberg«) vertrieben. Mit dem Jahr 2015 befindet sich das Weingut Tement in Umstellung zu einem biologisch ­zertifizierten Betrieb. Die Ernte 2018 wird gänzlich biologisch vinifiziert.

FACTS

Kellermeister
Manfred, Armin und Stefan Tement
Ansprechpartner
Monika Tement
Messen
ProWein, Summa, VieVinum
Andere Produkte
Destillate, Traubensaft, Verjus
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Steiermark, Österreich
Anbauweise
zertifiziert biologisch
Anbaufläche
80 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
253 Einträge

Erwähnt in

News

World Champions: Tement – Weine ohne Grenzen

Das Weingut Tement in der Südsteiermark zählt international zu den besten Erzeugern der Rebsorte Sauvignon Blanc. Besonders herausragend sind die...

Travelguide

Südsteiermark – Reben unter dem Klapotetz

Die hügelige Landschaft der Südsteiermark erinnert ein wenig an die Toskana. Dabei hat sie einen völlig eigenständigen Charakter.

Weingut Tement

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche