Das sagt der Falstaff

Das Gut der Familie Potzinger in Gabers­dorf geht auf das 16. Jahrhundert zurück. 1860 wurden die Weingärten in Ratsch mit dem dazugehörigen Winzerhaus gekauft. Der Gedanke, naturbelassene südsteirische Qualitätsweine von höchster Qualität und Typizität zu erzeugen, prägt seither den Stil der Weine. Sowohl im Sausal als auch in der Südsteiermark werden Weingärten bewirtschaftet. Ein wichtiger Weingarten des Guts ist die seit 1208 für Weinbau genutzte Riede Sulz. Weiters werden unter anderem Weingärten in Ratsch, am Czamillonberg (ehemals Pfarrweingarten), in der Riede Kaltenegg, am Kittenberg, Kogelberg und am Oberburgstall bewirtschaftet. »Gewachsen, nicht gemacht« lautet das Credo des Winzers. Integrierter Anbau, selektive Hand­lese und der Ausbau in Edelstahltanks garantieren die Qualität der Weine. Im Gut wird auf Aufbesserung, Gerbstoff- und Säurekorrekturen bei den Weinen verzichtet. Durch diese Naturbelassenheit sind die Weine sehr lagerfähig und eignen sich besonders als Begleiter zu gutem Essen.

FACTS

Kellermeister
Hans Peter Wippel
Ansprechpartner
Heidi und Stefan Potzinger, Tim Maak
Messen
ProWein, VieVinum
Andere Produkte
Kürbiskernöl, Quittenbrand, Tresterbrände
Hofverkauf
Ja
Region
Steiermark, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
17 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
89 Einträge

Erwähnt in