Das sagt der Falstaff

Der »Falstaff Winzer des Jahres 2018« Sebastian Fürst hält seine Reiseflughöhe. Dabei hat der Jahrgang 2017 besonders saftige weiße Burgunder (und Chardonnay) gebracht. Die Rotweine fallen jahrgangsbedingt etwas sehniger aus als in den beiden Vorgängerjahre 2016 und 2015, doch sie werden diesen Spitzenjahren in ihrem Reifevermögen sicher nur wenig nachstehen. Ein Sternchen haben wir beim Frühburgunder vom Bürgstadter Berg gemacht – herrliche Frucht! Das Riesling-GG aus 2018 mit seinem prallen und doch balancierten Stil erweckt jetzt schon Vorfreude auf die 2018er Rotweine.

FACTS

Kellermeister
Sebastian Fürst
Ansprechpartner
Paul Fürst
Messen
Mainzer Weinbörse
Andere Produkte
Edelobstbrände
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Franken, Bayern, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
21 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
71 Einträge

Erwähnt in