Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

In Abwesenheit des 2020er Wolfshöhle GGs, das wir außer Konkurrenz als Fassprobe noch etwas höher bewertet haben als das Pendant aus der Lage St. Jost, zeigt das Weingut eine ausgezeichnete Vorstellung. Mit Freude sehen wir, dass der beherzte Kauf von zehn Hektar Steillagen, den Jochen Ratzenberger­ im Jahr 2017 wagte, erste genussreiche Früchte trägt: Der Schloss Fürstenberg Riesling aus eben dieser Lage verbindet Frucht, Mineralität und »Trinkfluss«, wie eine unserer Verkosterinnen feststellte. Auch angesichts seines fairen Preises ist der Wein unser Falstaff-Tipp!

DETAILS

  • Kontaktperson: Jochen Ratzenberger
  • Kellermeister: Jochen Ratzenberger
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 20

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
66 Einträge

Erwähnt in