Das sagt der Falstaff

Das Weingut Prechtl liegt in Zellerndorf im Retzer Land und hat sich vor allem auf die Rebsorte Grüner Veltliner spezialisiert. Die Hälfte davon wird mittlerweile in zehn Länder der Welt exportiert. Der Winzer Dipl.-Ing. Franz Prechtl legt größten Wert auf naturnahen Weinbau. Zur Düngung wird Stiermist verwendet, und auf Herbizide wird gänzlich verzichtet. Kühle Nächte und heiße Tage sorgen für das Aroma, die Kraft und Eleganz im Wein. Blattarbeit von Mai bis August, konsequente Traubenreduktion, händische Weintraubenernte mit zehn Helfern und Weinverarbeitung im freien Gefälle in der neuen Kellerei sind nur ein paar Punkte, die hier erwähnt werden müssen. Neben dem 17 Hektar großen Weingut kann man jeden Samstag (April bis Dezember) von 10 bis 19 Uhr den angeschlossenen Sommerladen & Café besuchen. Die Winzerin und Weinakademikerin Petra Prechtl beglückt im alten Bauernhaus mit wunderbarem Innenhof ihre Gäste mit Schmankerln der Region und Selbstgebackenem. Die neue Kellerei mit Vinothek und Barriquekeller kann selbstverständlich auch besichtigt werden. Der Weinverkauf sowie Weinverkostungen sind Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich.

FACTS

Kellermeister
Franz Prechtl
Ansprechpartner
Franz und Petra Prechtl
Messen
ProWein, VieVinum, Weinviertel- DAC-Präsentationen
Andere Produkte
Balsamessig und Schaumwein
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
17 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
67 Einträge

Erwähnt in