Das sagt der Falstaff

Es ist ein starkes halbes Dutzend, das uns Elisabeth und Johannes Geil-Bierschenk vorgestellt haben: Die Kraft, für die Bechtheims Weine bekannt sind, erfährt im Geil'schen Hausstil eine Verfeinerung, die das Mineralische betont wie etwa beim Geyersberg Riesling oder die Brücke schlägt von Fülle zur Struktur wie beim als Ortswein etikettierten Spätburgunder. Auch das Alltagsgeschäft wie Gutsriesling und Weißburgunder beherrscht die Familie ausgezeichnet. Uns behagt dieser Stil, der einen Blick für die lokalen Gegebenheiten beweist und diese zu größter Anmut führt.

FACTS

Kellermeister
Johannes Geil-Bierschenk
Ansprechpartner
Elisabeth Geil-Bierschenk
Messen
Winestyle Hamburg, Weinmesse Berlin
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Rheinhessen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
32 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
21 Einträge

Erwähnt in