Das sagt der Falstaff

Von der Rosalia zum Leithaberg – das Weingut Lassl verbindet in seinem Betrieb gleich zwei Weinbaugebiete. Der Großteil der Weingärten liegt in Sigleß im DAC-Gebiet Rosalia, die eineinhalb Hektar Rieden in Klingenbach gehören zum Leithaberg-DAC. Auf etwa zwei Dritteln der gesamten Rebflächen wird Rotwein kultiviert. Blaufränkisch, Zweigelt, St. Laurent, Pinot Noir und Cabernet Sauvignon werden klassisch oder als Reserveweine ausgebaut. Besonderes Augenmerk wird auch auf die Kelterung von Rosés gelegt, kräftig-cremig, halbtrocken oder weiß gepresst. Bei den Weißweinen werden Welschriesling, Grüner Veltliner und Gelber Muskateller fruchtbetont und trocken ausgebaut, Chardonnay und Weißburgunder dagegen kräftig und mit eleganter Mineralik. Das bewusste Bekenntnis zu Qualität, die Freude in und mit der Natur zu arbeiten sowie die Begeisterung für Genuss und Regionalität zu leben, war und ist das Ziel der Familie Lassl und wird erfolgreich und kontinuierlich umgesetzt. Mit junger Entschlossenheit werden von der nächsten Generation auch neue Ziele gesetzt, neue Wege beschritten – egal, ob im Weingarten, Keller oder mit dem neuesten Projekt: der Eröffnung eines saisonal geführten Genussheurigens.

 

FACTS

Kellermeister
Herbert und Stefan Lassl
Ansprechpartner
Herbert Lassl
Messen
Dornbirner Frühjahrs- und Herbstmesse Vinobile Feldkirch DAC-Präsentationen
Andere Produkte
Frizzante, »Lassinis« (Knabberei mit Weintraubenkernmehl), Lambuco Weincocktail
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Burgenland, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
9 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
45 Einträge

Erwähnt in