Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Ingrid Groiss definiert sich selbst mit diesen drei Begriffen: Leidenschaft, Gefühl und Zielstrebigkeit. Seit 2010 führt sie den Familienbetrieb ihrer Eltern weiter – mit Bravour, wie man sieht.

Angefangen hat die junge Weinviertler Winzerin mit klassischen, sortentypischen Weinen, die ihre Persönlichkeit, den Ausdruck der Region und deren Lagen widerspiegeln. Ihrer Linie ist sie bis heute treu geblieben. Ihr ist es ein besonderes Anliegen, naturnahe und individuelle Weine mit Herkunftsprofil und Sortencharakteristik zu produzieren. Ihre persönliche Handschrift unterstreicht und hebt die biologische Bewirtschaftung der Weingärten hervor. In den letzten Jahren hat sie sich durch ihre Konstanz auch international einen Namen gemacht, und ihre Weine werden von vielen Sommeliers sehr geschätzt. Den bisher größten Erfolg hat sie mit ihrem Gemischten Satz, der sowohl alte Traditionen als auch moderne Weinproduktion verbindet und für jeden Konsumenten ein Genuss ist. Ein weiteres Augenmerk richtet Ingrid Groiss auf die Rebsorte Grüner Veltliner. Hier zeigen die weingutseigenen Einzellagen ausdrucksstark die markanten bodentypischen Besonderheiten der mineralischen Urgesteins-, Konglomerat- und vom Urmeer geprägten Kalkböden.

Für die junge Winzerin steht die Arbeit im Einklang mit der Natur an erster Stelle. Ihr Markenzeichen, der Feldhase, symbolisiert den behutsamen Umgang mit dem Habitat Weingarten und die Verbundenheit mit dem Weingartenleben. Die besonderen Lagen rund um Breitenwaida und Fahndorf und die alten Rebstöcke kommen ihr und ihrer Philosophie sehr entgegen. 2016 erfolgte die Umstellung auf biologische Bewirtschaftung – ein für sie essenzieller Schritt, das Profil der Weine noch weiter zu perfektionieren. Neben der händischen Weinlese bilden perfektes Traubenmaterial und den Weinen, im Keller Zeit für eine gelungene Entwicklung zu geben, die weiteren Eckpfeiler.

An Wochenenden führt die Familie Groiss in Breitenwaida in der Nähe von Hollabrunn einen ausgezeichneten Heurigenbetrieb, wo man auch die Weine der aufstrebenden Kellermeisterin kennenlernen kann. Groiss ist auf alle Fälle ein Name, den man sich für die Zukunft merken sollte.

DETAILS

  • Kontaktperson: Ingrid Groiss
  • Messen: ProWein Düsseldorf, VieVinum, DAC-Präsentationen
  • Kellermeister: Ingrid Groiss
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Bio
  • Anbaufläche (in Hektar): 18

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
geschlossen
Freitag
17:00 bis 21:30 Uhr
Samstag
17:00 bis 21:30 Uhr
Sonntag
11:00 bis 21:30 Uhr

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
62 Einträge

Verwandte Betriebe

  • Heuriger Groiss
    Tullner Straße 472, 2014 Breitenwaida, Niederösterreich, Österreich
    Punkte
    88
    2 Trauben

Erwähnt in