Falstaff Weinguide Österreich 2022/23

Falstaff Weinguide Österreich 2022/23

15 Hektar in den besten Lagen rund um Gols werden vom Weingut Schmelzer bewirtschaftet, wovon ein großer Teil mit der Sorte Zweigelt bepflanzt ist. Für diese Sorte sind die Brüder Horst und Georg Schmelzer seit vielen Jahren auch als absolute Spezialisten bekannt. Das wird durch die Falstaff-Rotweinprämierungen der letzen 20 Jahre bestätigt, im Rahmen deren kontinuierlich Top-Platzierungen erzielt wurden. Mit dem Sieg 2005 gelang es den beiden nach 1999 bereits zum zweiten Mal, die Zweigelt-Konkurrenz zu übertrumpfen. Auch in der Cuvée »Gols« spielt der Zweigelt die Hauptrolle. Hier werden die traditionellen Sorten aus Gols – also Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent – verwendet, um Gebietstypizität in Form eines hochwertigen, im kleinen Eichenfass gereiften Rotweins zu transportieren. Die Top-Cuvée aus den Sorten Zweigelt, Blau­fränkisch und Cabernet Sauvignon trägt den Namen »Barcaso«. Die Brüder Schmelzer erzeugen aber auch sehr bemerkenswerte Süßweine und fruchtbetonte Weißweine: Mit dem Welschriesling wurden sie im Jahr 2005 sogar Landes- und Bundessieger und mit dem Blaufränkisch 2019 und dem Grüner Veltliner 2016 Landessieger. Seit Jahren finden die engagierten Schmelzers auch bei der internationalen Presse immer mehr Beachtung.

DETAILS

  • Kontaktperson: Georg Schmelzer
  • Messen: ProWein Düsseldorf, VieVinum
  • Kellermeister: Horst und Georg Schmelzer
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Anbaufläche (in Hektar): 15

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
113 Einträge

Erwähnt in