Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Vielleicht hat die Natur sich etwas dabei gedacht, als sie vor Tausenden von Jahren den roten Branzoller Quarzporphyr erschuf, auf dem sich die Weinberge des Weinguts H. Lentsch befinden und den schon die Römer zur Herstellung edler Tropfen nutzten. Ganz sicher aber bietet sie mit dem porösen Gestein, gelegen am Fuße eines großen Schwemmkegels, ideale Bedingungen für den Anbau und das gesunde Wachstum der Rebstöcke, von denen hier im sonnenverwöhnten Süden Südtirols die ältesten bereits seit rund 50 Jahren auf 230 bis 260 Höhenmetern gedeihen. Warme Tage, kühle Nächte und natürliche Lüftung durch Eislöcher schaffen ein perfektes natürliches Mikroklima.

Ein schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen und eine nachhaltige Bewirtschaftung der Weingüter ohne Kunstdünger und Herbizide liegen den beiden Winzern Peter und Ulrich Lentsch sehr am Herzen, denn nur eine intakte Natur bringt erstklassige Produkte hervor. Frei nach dem Motto »Klasse statt Masse« werden die Rebstöcke mit größter Sorgfalt in aufwendiger Handarbeit gehegt und gepflegt, wobei jede Rebsorte ihren perfekten Standort findet: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und der autochthone Lagrein entfalten hier ihre kraftvolle, fruchtige Dichte.

Lange Reifezeit und schonende Verarbeitung von der Traube bis ins Glas verleihen den Weinen ihren exquisiten, eleganten Charakter, der Genießerherzen höherschlagen lässt. Reif, vollmundig und dabei doch jugendlich frisch präsentieren sich die Weine und erfreuen durch ihre außergewöhnliche Langlebigkeit. Ohne Zusatzstoffe gekeltert, entwickeln sie ihren authentischen und jahrgangstypischen Charakter, der das Terroir deutlich erkennen lässt. Neben den hervorragenden Rotweinen, die die langjährige Tradition des Hauses auszeichnen, sind auf dem Weingut H. Lentsch auch noch ein eleganter Schaumwein, ein feiner Rosé sowie frische Weißweine zu Hause.

DETAILS

  • Kontaktperson: Stefan Desaler
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Andere Produkte: Grappa Morus, Grappa Palestina
  • Anbaufläche (in Hektar): 9
  • Kellermeister: Stefan Doná
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell

Öffnungszeiten

Typ:
8:00-12:00 und nach Terminvereinbarung

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
19 Einträge

Erwähnt in