Falstaff int. Weingutsbewertungen

Ein Bio-Siegel gab es damals noch lange nicht, und die Grünen feierten gerade einmal ihren zweiten Geburtstag – doch als Martina und Randolf Kauer 1982 ihr Weingut gründeten, war ihnen eines von Anfang an klar: Pestizide haben in ihrem Weinberg nichts verloren. Was heute visionär klingt, war ihnen damals nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern resultierte ebenso aus der Expertise von Randolf Kauer, der heute als Professor an der Hochschule Geisenheim lehrt. Eine durchaus segensreiche Doppelbelastung, denn im kleinen Anbaugebiet Mittelrhein mit seinen steilen Schieferlagen und nicht gerade mediterranem Klima ist Bio-Weinbau eine Kunst, die beherrscht werden will. Die Kauers tun das, und ihre Rieslinge sind köstliche Zeugnisse einer intakten Natur.

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Als Martina und Randolf Kauer ihr Weingut gründeten, war »öko« in manchen Kreisen noch ein Schimpfwort. Das war 1982. Viel hat sich geändert seither, nicht zuletzt, weil Randolf Kauer als Geisenheimer Professor für Bioweinbau sein Wissen mit einer ganzen Generation von Studierenden geteilt hat. Jetzt deutet sich im eigenen Betrieb der Generationenwechsel an: Anne Kauer hat internationale Weinwirtschaft studiert und krempelt die Ärmel hoch. Die neuen Weine wirken wunderbar nuanciert, die Kabinette sind konsequent schlank und der Oelsberg ist ein echter Vin de Garde.

DETAILS

  • Kontaktperson: Anne Kauer
  • Kellermeister: Dr. Randolf Kauer
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Andere Produkte: Sekt, Secco, Trester, Hefebrand, Gelee
  • Produktions/Anbauweise: Bio
  • Anbaufläche (in Hektar): 4
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung

Öffnungszeiten

nach Anmeldung Do bis Sa 11–17 Uhr und nach Vereinbarung

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
15 Einträge

Erwähnt in