Das sagt der Falstaff

In den letzten Jahren kam durch zweifachen Führungswechsel ein klein wenig Unruhe in den Staatsbetrieb. Doch ein Weingut mit erstklassigem Lagenportfolio und 900 Jahren Geschichte im Rücken ist eben durch ein bisschen Unruhe nicht aus der Spur zu bringen, wie die aktuellen Weine eindrucksvoll beweisen: Mineralisch brillieren die Weine vom Würzburger Stein, und der Riesling aus der Inneren Leiste, die der Weinbaugelehrte Johann Philipp Bronner im 19. Jahrhundert sogar noch über den Stein stellte, verdient sich mit seiner entwaffnenden Eleganz unseren Falstaff-Tipp.

FACTS

Kellermeister
Stefan Schäfer, Klaus Kuhn, Norbert Winkler
Ansprechpartner
Thilo Heuft
Messen
ProWein, Mainzer Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Franken, Bayern, Deutschland
Anbaufläche
120 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
48 Einträge

Erwähnt in