Kellerei Kaltern

© Manfred Pernthaler

© Manfred Pernthaler

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Die Cantina Kaltern hat sich insbesondere dem autochthonen Vernatsch verschrieben, der in Kaltern nach wie vor die am meisten angebaute Rebsorte ist und unter der Bezeichnung »Kalterersee Classico Superiore« produziert wird. Insgesamt umfasst das Sortiment aber über 35 Weine. Die angebotene Sortenvielfalt ist den unterschiedlichen Mikroklimata der Weinberge zu verdanken, die auf 220 bis knapp 850 Metern Seehöhe liegen – wahrlich beeindruckend. Das warme Seeklima und die kühlen Fallwinde des über 1000 Meter hoch aufragenden Mendelgebirges machen es möglich, dass sowohl kraftvolle und strukturierte Rotweine als auch spritzige und frische Weißweine erzeugt werden können.

An der Spitze der Qualitätspyramide steht die Premiumlinie »Quintessenz«. Die Weine »Quintessenz Weißburgunder« und »Quintessenz Sauvignon« sind Paradebeispiele für teils in Holz ausgebaute und leicht gereifte Weißweine. Die Trauben des »Quintessenz Kalterersee Classico Superiore« stammen aus den besten Lagen Kalterns und wachsen an teils über 100 Jahre alten Rebstöcken. Der »Quintessenz Cabernet Sauvignon Riserva« ist der Beweis dafür, welch großes Potenzial diese große Rebsorte in Kaltern hat.

Die Weine der Mittellinie »Selektion« stammen aus ausgewählten Weinbergen und sind sehr Terroir-bezogen. Sehr gute Beispiele sind der »Vial Weißburgunder«, der »Stern Sauvignon« oder der »Campaner Cabernet Sauvignon Riserva«.

Mit dem Jahrgang 2014 begann die Kellerei Kaltern eine neue Tradition. Der Wein aus der Traubenpartie, die den Kellermeister aufgrund ihrer Qualität besonders begeistert und mit der die Natur gewissermaßen ein Kunststück vollbracht hat, wird in einer limitierten Auflage auf den Markt gebracht. Das »kunst.stück« des Jahres 2018 ist ein formidabler Merlot Riserva.

Eigenbeschreibung

Cantina Kaltern

Die Geschichte der Cantina Kaltern reicht weit zurück. Es hat mehr als ein Jahrhundert gebraucht, bis unsere Kellerei zu dem wurde, was sie heute ist und wofür sie heute steht: Professionalität, Leidenschaft, familiäre Gemeinschaft, Erfahrung und höchste Qualitätsansprüche.

Heute zählt die Cantina Kaltern zu den wichtigsten Kellereien Südtirols, und Kaltern selbst ist stolz auf seinen Ruf als beliebtestes und bekanntestes Weindorf der Region. Aber nicht nur für Weinliebhaber und Genießer von nah und fern ist Kaltern ein besonderer Flecken Erde. Das ganze Dorf lebt mit und vom Wein. Der Wein führt hier tagtäglich Regie, gibt und macht Arbeit, erfüllt Bewohner und Winzer mit Stolz und ist für viele hier eine Lebensaufgabe, der sie mit großer Leidenschaft nachgehen – sei es im Weinberg, im Keller, in der Gastronomie oder im Handel.

Cantina Kaltern ist eine große Familie und zählt 650 Mitglieder, von denen die meisten weniger als einen Hektar Land besitzen – durchschnittlich 0,7 ha. Sie sind Weinbauern aus Leidenschaft und verdienen ihren Lebensunterhalt größtenteils mit anderen Berufen. Ihre historisch gewachsenen Höfe und Weinberge pflegen sie mit großer Passion. Kaltern verdankt ihnen ein Stück seiner pittoresken Schönheit.

Für die Winzer ist es nicht nur eine Freude, das über Jahrhunderte gewachsene, einmalig schöne Weinbaugebiet rund um den Kalterer See zu bearbeiten und zu pflegen, sondern auch eine Verpflichtung. Sie möchten aktiv dazu beitragen, die Natur- und Kulturlandschaft zu bewahren. Die vielfältigen Böden und das gesamte Ökosystem werden so geschützt und gestärkt – und nicht zuletzt werden Qualitätsweine produzieren.

Die Weine kommen aus der ältesten DOC-Zone Südtirols. Sie reifen in den besten Lagen rund um den Kalterer See. Es sind Weine, die mit viel Fingerspitzengefühl, Leidenschaft und Können hergestellt werden – von einer großen Gemeinschaft, handverlesen und mit modernster Kellertechnik. Die Weine der Cantina Kaltern beherbergen das entspannte Lebensgefühl am Kalterer See.

DETAILS

  • Kontaktperson: Martin Klammer
  • Messen: Merano WineFestival, ProWein Düsseldorf, Vinitaly, Bozner Weinkost
  • Kellermeister: Andrea Moser
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 450
  • Feinkostverkauf

Öffnungszeiten

Typ:
Montag
08:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag
08:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag
08:00 bis 12:00 Uhr
14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
Samstag
geschlossen
Sonntag
geschlossen

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
105 Einträge

Verwandte Betriebe

  • Erste + Neue
    Kellereistraße 12, 39052 Kaltern (BZ), Trentino-Alto Adige, Italien
    2 Sterne

Erwähnt in

News

Südtiroler Wein: Verkostung von Spitzenqualität

Die Südtiroler Alpenhänge bringen die Spitzenweine Weissburgunder, Vernatsch und Pinot Noir hervor. Bei Verkostungen in Zürich und Basel wird den...

News

Die Rückkehr des Vernatsch

Südtiroler Vernatsch gehört zum Land wie Berge und Menschen. Zahlreiche Weinbauern pflanzen an seiner Stelle allerdings andere Rebsorten. Dabei...

News

Big Bottle Party online 4: Über 30 Magnums & Co gewinnen!

Im vierten und letzten Teil unserer Online-Big Bottle Party bleiben wir in Italien und stellen die Winzer aus der Lombardei, dem Piemont, Südtirol,...

Advertorial
Travelguide

Wein-Herbstreise: Südtirol – Strada del Vino

Die Weinstraße in Südtirol ist eine der ältesten in Italien. Sie führt durch uralte Dörfer und vorbei an malerischen Rebhängen – eine imposante...

Themenspecial

Falstaff Big Bottle Party Online 2020

Wir konnten in diesem Jahr nicht gewohnt hochkarätig den Auftakt der ProWein feiern – damit Sie trotzdem in vinophile Genüsse kommen, verlegen wir die...