Falstaff Weinguide Österreich 2022/23

Falstaff Weinguide Österreich 2022/23

Das »Gasthaus zur Dankbarkeit« und das dazugehörige Weingut sowie der Heurige »Podersdorfer Weinstuben« blicken auf eine lange Familientradition zurück. Vom Urgroßvater aufgebaut, wurde der Betrieb über Generationen weitergegeben. Das traditionelle Handwerk wurde nicht aus den Augen verloren, und es wird weiterhin auf das Wissen von Generationen erfahrener Winzer zurückgegriffen. Josef Lentsch III übergab 2019 das Weingut in die Hände von Tochter Christine Glück. Gemeinsam mit ihrem Mann Andreas bringt sie frischen Wind in das klassische Dankbarkeits-Repertoire und führt den traditionsreiche Betrieb nun in vierter Generation weiter. Die beiden überzeugen mit ihrer fachlichen Qualifikation, die sich ganz besonders im Ausbau und der Pflege der Weine zeigt.

Das Weingut bewirtschaftet eine Rebfläche von zehn Hektar. Interessant sind vor allem der Pinot Gris und der Pinot Noir, die in guten Jahren beide auch als Prädikatsweine ausgebaut werden. Die Ried Karmarzik, unter Einheimischen »Schrammel« genannt, ist ihre Lieblingsriede. Sie liegt direkt am See Richtung »Hölle« (der tiefste Punkt Österreichs) und ist reiner heller Schwemmsand, der die klare Frucht zum Ausdruck bringt. Trotz moderater Säure sind die Weine sehr gut haltbar und harmonisch. Die Lage befindet sich mitten im Nationalpark, besonders gut gedeihen hier auch Welschriesling und Weißburgunder. 1989 wurden diese Weingärten ausgepflanzt, und seit 1998 werden aus dem dort gewachsenen Traubenmaterial jedes Jahr Prädikatsweine erzeugt. Das »Gasthaus zur Dankbarkeit«, das Christines Bruder Markus Lentsch führt, ist seit Jahrzehnten eine Institution. Seit 2016 gibt es auch Gästezimmer im sogenannten »Nachtquartier«, das von Christines Schwester geführt wird.

DETAILS

  • Kontaktperson: Christine & Andreas Glück
  • Kellermeister: Christine & Andreas Glück
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Übernachtungsmöglichkeit
  • Andere Produkte: Brände, Essig, Marmeladen
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 10
  • Messen: MondoVino, Wein Burgenland Präsentationen
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung

Öffnungszeiten

Typ:
Do bis So 10–22 Uhr

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
93 Einträge

Verwandte Betriebe

  • Podersdorfer Weinstuben
    Winklergasse 30, 7141 Podersdorf am See, Burgenland, Österreich
    Punkte
    94
    3 Trauben

Erwähnt in

Travelguide

Long Weekend im Nordburgenland

Die Region rund um den Neusiedler See ist wohl die bekannteste des Burgenlands. Seit jeher hat sie eine magische Anziehungskraft.

Weingut Zur Dankbarkeit

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht