Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021

99 Punkte
Essen
50/50
Service
20/20
Wein
20/20
Ambiente
9/10

Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021

Essen
50/50
Service
20/20
Wein
20/20
Ambiente
9/10
4 Gabeln
Tendenz
Punkte Vorjahr: 99

Es gibt seit Jahrzehnten einen Namen für große, alpine, ideenreiche, ­regionale Kochkunst im Salzburger Land: Obauer. Von der Küche bis zum Service ein Garant für Genuss und Erlebnisse der Extraklasse.

Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2020

99 Punkte
Essen
50/50
Service
20/20
Wein
20/20
Ambiente
9/10

Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2020 - SixPack

Essen
50/50
Service
20/20
Wein
20/20
Ambiente
9/10
4 Gabeln

Das Logo kennen »Obauer«-Gäste seit Dekaden. Links das Profil von Karl (Jahrgang 1953), rechts von Rudi (1961). Nicht groß kommuniziert ­wird, dass neuerdings die Zahl der Obauers im Betrieb zunimmt. Weil Rudi auf den Sechziger zugeht, stellte er seinen drei Söhnen ­immer öfter die Frage: »Wie schaut’s aus?« Berthold – der Mittlere, der einst Chirurg werden wollte – leitet schon seit zwei Jahren den Service. Ohne den kreativen Rudi jun. – den Ältesten, er wollte mal Fußballer werden – wäre nach dem Lockdown nicht binnen drei Tagen das Projekt »E.G.G.S.« mit feinem Essen für daheim möglich gewesen. Er lernte beim Vater kochen, nebenbei baut er Baumhäuser, etwa fürs »Steirereck am Pogusch«. Und Max – der Jüngste – werkt gerade auswärts im neuen Zürcher Hotel »La Réserve Eden au Lac«. Viel Potenzial für einen Familienbetrieb, der sich wie eh und ­je in Höchstform präsentiert – und große Klassik repräsentiert, so wie es die zwei Se­niorchefs einst bei Michel Troisgros und Émile Jung lernten: die Mariage von Einfachem und Feinerem. Und Gerichte, die Auge und Gaumen stets klar erkennen lassen, was es ist. Wie beim gedämpften Saibling mit Strauchtomaten und Erbsen in Bauernbut­tersauce – mit Kreuzkümmel und sanftem Chili süchtig machend gewürzt. Oder jenem Gericht aus Niere vom Pinzgauer Kalb mit Datteln, Sardellen und Artischocken, an dem nichts je verändert werden sollte. Oder Werfener Lamm – ein Teller mit Fleisch und Wurst, dazu Melanzaniragout und Estragon-Sauce. Optisch unspektakulär, aber der reine, intensive, maximale Geschmack. Eine Art von Küche, wie man sie manchmal in Frankreich findet. Und eben in Werfen.

Salzburg-Sieger

Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021


Genussregion Österreich

DETAILS

  • mittlere Preiskategorie
  • Hauseigene Parkplätze vorhanden
  • Gastgarten/Terrasse
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bargeld, EC-Karte, Kreditkarte
  • gute Raumakustik
  • Barrierefrei
  • Übernachtungsmöglichkeit
  • Frühstück
  • Elektro-Tankstelle

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen sind viele Betriebe geschlossen. Bei Fragen zu etwaigen Liefer- und oder Abhol-Services wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
18:00 bis 21:00 Uhr
Donnerstag
08:00 bis 09:30 Uhr
12:00 bis 13:30 Uhr
18:30 bis 21:00 Uhr
Freitag
08:00 bis 09:30 Uhr
12:00 bis 13:30 Uhr
18:30 bis 21:00 Uhr
Samstag
08:00 bis 09:30 Uhr
12:00 bis 13:30 Uhr
18:30 bis 21:00 Uhr
Sonntag
08:00 bis 09:30 Uhr
12:00 bis 13:30 Uhr
18:30 bis 21:00 Uhr
Feiertage
08:00 bis 09:30 Uhr
12:00 bis 13:30 Uhr
19:00 bis 21:00 Uhr

Erwähnt in

Travelguide

Long Weekend: Genuss erleben im Salzburgerland

Salzburg ist immer eine Reise wert. Ein Streifzug durch die Stadt und ins Land, auf den Spuren von »Stille Nacht«, seiner Geschichte und seinem...

Travelguide

Dem Genuss auf der Spur

Viele Skiorte schreiben im Gegensatz zu früher besondere kulinarische Genusskarten. Das sind die besten Adressen in Salzburg, Kärnten und der...

Restaurant-Hotel Obauer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Restaurants

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche