Falstaff Magazin Deutschland Nr. 6/2021

84 Punkte
Essen
42/50
Service
19/20
Wein
16/20
Ambiente
7/10

Falstaff Magazin Deutschland Nr. 6/2021 - SixPack

Essen
42/50
Service
19/20
Wein
16/20
Ambiente
7/10
1 Gabel

Kulinarisch geht es auf Deutschlands größter Insel bescheiden zu. Immerhin glänzt im Ostseebad Binz ein ­einsamer Stern. Verantwortlich dafür ist der gebürtige Schwarzwälder Ralf Haug. In seinem im Bistro-Stil eingerichteten Lokal setzt er auf eine nordisch geprägte Küche mit einfachen Produkten aus der Region. Wahl­weise stehen sechs oder neun kleine Gänge auf der zu einem Briefumschlag gefalteten Menükarte. Das Menü wird auch am ­Mittag angeboten, oder man entscheidet sich für das preiswerte Lunchmenü in zwei Gängen. Der Auftakt mit einem Quinoa­salat mit Gurkenessig und Pilzen schmeckt eher belanglos. Die Zwiebelcreme mit roh mariniertem Apfel und säuerlich eingelegtem Sellerie dagegen überzeugt mit wunderbarer Frische und Aromenvielfalt. Die Jakobsmuschel, kombiniert mit Endivien­salat, Tomaten und Walnusscreme, gelingt zart, bissfest und mit nussigem Geschmack. Dass frische Kräuter bei Haug eine große Rolle spielen, zeigt sich beim vegetarischen Gang mit Kartoffel, Schnittlauch und feinem Ziegenquark. Den gebackenen Kabeljau kombiniert er mit Roter Bete in drei ­verschiedenen Texturen – kleine Stückchen in Dunkelrot und Weiß sowie Rosa als Röllchen auf dem Fisch. Über die Komposition wird etwas Meerrettich gerieben – das sieht nicht nur farbenfroh aus, es schmeckt auch ausgezeichnet. Hinter den Erwartungen zurück bleibt »Zerpflücktes« von der Rehkeule mit Pflaumen- und Birnentranchen sowie Kerbelschaum, das in der Gesamheit Aroma vermissen lässt. Versöhnlich stimmt das Dessert mit Eis und Granite, verfeinert mit Thymian und Koriander. Die Weinkarte ist gut sortiert und fair kalkuliert.

 

Falstaff Gasthausguide Deutschland 2020

89 Punkte
Essen
45/50
Service
18/20
Getränke
17/20
Ambiente
9/10

Falstaff Gasthausguide Deutschland 2020

Essen
45/50
Service
18/20
Getränke
17/20
Ambiente
9/10
2 Gabeln
Tendenz
Punkte Vorjahr: 88

Casual Fine Dining der entspannten Art: Das Erfolgsrezept des Teams um Ralf Haug ist eine kreative, naturverbundene Küche. Dafür wird alles verwendet, was Land und Meer auf der Ostseeinsel Rügen hergeben. In der »Canteen« nebenan: täglich »heißkaltes Captain’s Dinner«.

DETAILS

  • mittlere Preiskategorie
  • Gastgarten/Terrasse
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bargeld, EC-Karte, Kreditkarte
  • Sonntags geöffnet
  • Bitburger im Ausschank
  • Übernachtungsmöglichkeit

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 24:00 Uhr
Donnerstag
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 24:00 Uhr
Freitag
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 24:00 Uhr
Samstag
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 24:00 Uhr
Sonntag
12:00 bis 15:00 Uhr
18:00 bis 24:00 Uhr

Erwähnt in

Travelguide

Küstenglück an der Ostsee

Die Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern zieht jedes Jahr mehr Touristen an. Entlang der idyllischen Strände haben Köche einen unverkennbar nordischen...

Freustil im Hotel Vier Jahreszeiten

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Restaurants

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Gourmet

Restaurantkritiken, Café-Tipps und Rezepte

Zur Übersicht