Das sagt der Falstaff

Der Name des in St. Petersburg beheimateten Produktes verweist auf eine Anordnung des Zarenhofes. 1894 befahl Alexander III., einen Referenzwodka zur Qualitätskontrolle zu schaffen. Winterweizen aus dem Boden der russischen schwarzen Steppe wird sorgsam destilliert und danach mit Eiszeitwasser des Ladogasees vermählt. Eine 35 Meter hohe Rektifikationssäule und mehrstufige Filtrationssysteme vereinen innovative Technik und bewährte Tradition.

Zeige Filter
Filter auswählen
3 Einträge

Erwähnt in