Das sagt der Falstaff

In der Black Friars Distillery, einst ein Kloster des Dominikanerordens, wird seit 1793 gebrannt. Damals war die British Royal Navy der Hauptabnehmer, die von Plymouth aus, damals ein wichtiger Hafen, den Gin auf ihren Fahrten um den Globus mitnahm. Heute ist der Plymouth Gin als Alternative zum klassischen London Dry Gin sehr geschätzt, und auch der immer populärer werdende Sloe Gin findet sich oft im gut sortierten Barsortiment wieder.

Zeige Filter
Filter auswählen
1 Einträge

Erwähnt in