Das sagt der Falstaff

Der Ursprung der heute wohl bekanntesten Whisky-Marke der Welt liegt 1820 im schottischen Ort Kilmarnock, wo John Walker vom Erlös des Verkaufs der elterlichen Farm eine Gemischtwarenhandlung eröffnete. Neben vielen anderen Produkten, bot John auch Whisky in seinem Geschäft an, war allerdings mit der schwankenden Qualität der Ware nicht zufrieden. Also wandte er eine Methode an, die vom Teehandel bekannt war: das Blending.

FACTS

Verkostungsmöglichkeit
ja
Brennmeister
Jim Beveridge
Zeige Filter
Filter auswählen
4 Einträge

Erwähnt in