Das sagt der Falstaff

Den Grundstein für den größten Bourbonhersteller unserer Zeit legte 1795 der deutsche Auswanderer Jakob Böhm, als er in Kentucky seine Brennerei eröffnete. Heute ist die Marke nach seinem Urenkel James (Jim) benannt. Ihm gebührt auch der Dank, dass er die Brennerei nach Beendigung der Prohibition 1933 wieder aufgebaut hat. Mittlerweile führt der Urenkel von Jim, Fred Noe, die Geschicke der Firma, die zu einem weltweiten Konzern aufgestiegen ist.

Zeige Filter
Filter auswählen
1 Einträge

Erwähnt in