Das sagt der Falstaff

Jean-Baptiste Antoine Otard wurde als Adeliger im Zuge der Französischen Revolution 1793 zum Tode verurteilt, konnte jedoch nach England fliehen, kehrte aber bald zurück und gründete 1795 die Firma Baron Otard. Ein Jahr später erwarb er das Schloss von Cognac, wo seither feiner Cognac zur Reifung lagert. Bis 1999 war Baron Otard Cognac in Familienbesitz, ehe die Firma an den Weltkonzern Bacardi verkauft wurde.

Zeige Filter
Filter auswählen
3 Einträge

Erwähnt in