Gourmet Restaurantkritiken, Genuss-Tipps und Rezepte

Gourmet

Kritik der Woche

Claudio Del Principe
Restaurant der Woche: Rigiblick Bistro
Zur Restaurant Kritik

Restaurant im Fokus

Schloss Mönchstein

Über der Altstadt wird im Schloss ambitioniert gekocht. Küchenchef Markus Mayr inszeniert eine sehr gute österreichisch-internationale Küche mit...

Weiter lesen

JETZT BEWERTEN

Bei Falstaff sind sie die Jury! Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse nach dem 100 Punkte System und bestimmen das Ergebnis unserer Guides.

  • Bewerten Sie Ihre Bar-Erlebnisse!

    Die besten Cocktails, die coolsten Barkeeper – bewerten Sie Ihre Bar-Besuche in den Kategorien Drinks, Service, Ambiente und Sortiment!

Hilberger's Beisl

82 Punkte, Kaprun

STEIRISCHE GEMÜTLICHKEIT an der Kapruner Ache Wenn es einen Steirer in den Pinzgau verschlägt, kann er seiner alten Heimat nicht einfach so Lebewohl sagen. Was tun? Er bringt sie einfach mit – zumindest ein Stück davon. So jedenfalls hat es Wolfgang Hilberger zusammen mit seiner Frau Andrea gemacht. Sechzehn Jahre ist das jetzt her und seitdem hat sich Hilbergerís Beisl im Herzen Kapruns zu einer gefragte Anlaufstelle für Vinophile, Gernesser und Aprés-Ski-Flüchter entwickelt. Viele gemütliche Sitznischen, Maiskolben baumeln von den Holzbalken, der Gastgarten am Ufer der Kapruner Ache ist von Weinreben und Knöterich üppig umschlungen, eine kleine Kastanie breitet ihr schützendes Blätterdach über den Köpfen der Gäste aus, Heizstrahler wärmen, wenn es draußen kühl wird, sogar die Raucher, denen eine eigene behagliche Outdoor-Lounge zur Verfügung steht. Auf der Karte stehen herzhafte steirische Schmankerl sowie lokale und internationale Spezialitäten. Bereits mittags lockt eine Auswahl herzhafter Köstlichkeiten (Spinatknödel, Gekochtes vom Almochsen, Pinzgauer Kasnocken) und Mehlspeisen. Der Hausherr selbst steht mit Sohn Christopher am Herd und achtet darauf, saisonale und aus der Region stammende Zutaten zu Beziehen. Sämtliche Nudeln, Saucen, Aufstriche und Desserts sind haus- und handgemacht. Auf der Karte stehen u.a. Köstlichkeiten wie Osso Bucco vom Hirsch mit Rosmarin Buccatini oder Beisl-Klassiker wie das steirische Wurzelfleisch, das geschmorte Lammhaxerl mit cremiger Polenta und natürlich das steirische Backhendl mit Erdäpfelsalat. Der ganze Stolz des Chefs ist übrigens im Keller versteckt: In der Vinothek warten rund 250 edle Weine darauf, genossen zu werden. Und damit der Nachschub niemals abreißt, gibt es nach Voranmeldung immer wieder Weinverkostungen mit den neuesten Kreationen der besten Winzer Österreichs. Da kommen Gäste gern und gehen nicht selten als Freunde! Ausgezeichnet mit dem AMA Gastrosiegel, 1 Gabel im Falstaff Guide. Besuchen sie uns auf www. hilberger.at Facebook.com/Hilbergers

Hier ist die Steiermark daheim. Kürbiscremesuppe und Backhendl sind die Klassiker, mediterrane und vegetarische Rezepte die Zugabe. Ein Plus: Brot und Pasti sind hausgemacht.

Paznauner Stube im Hotel Trofana Royal

98 Punkte, Ischgl

Die vielen Facetten des Genusses Mit Martin Sieberer führt im Trofana Royal Tirols höchst dekorierter Koch Regie über Töpfe, Pfannen und Co. Seit 1996 verführt er die Gäste in Ischgl mit seinen mit 3 Gault Millau Hauben ausgezeichneten Kreationen, und 2005 erhielt er sogar einen Michelin Stern. Das Erfolgsrezept für seine leichte, aber doch gehaltvolle Küche: Inspiration, ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, die Betonung der regionalen Traditionen samt Neuinterpretation, sowie ein raffiniertes Zusammenspiel von bodenständigen und innovativen Zubereitungsformen. Sieberers Kochkunst macht einen Besuch im vielfach ausgezeichneten Restaurant »Paznauner Stube« zum Pflichttermin für Gourmets. Auf der Menükarte stehen hier die vielen Facetten des kulinarischen Genusses zur Auswahl. Zum vollendeten Genuss gehört natürlich auch ein gutes Glas Wein. Das urige Ambiente des Weinkellers gibt den passenden Rahmen für den »Schatz« aus edlen Tropfen. Rund 25.000 Flaschen Wein von allen Kontinenten machen die Weinsammlung der Familie von der Thannen zu einer der führenden des Landes. Die Schätze aus dem Weinkeller gibt es teilweise zu exquisiten Kreationen von Martin Sieberer auch glasweise. Mit allen Sinnen verführen ist die Devise.

Martin Sieberer ist und bleibt einer der besten Köche des Landes. Einzigartig seine Kunst, Alt mit Neu zu High End zu vereinen. Auch dieses Jahr wieder verdient Tirol-Sieger.

Rossalm

80 Punkte, Bad Gastein

Oberhalb der Talstation der Stubnerkogel-Gondelbahn liegt diese Holzhütte im modernen Design. Die Lage bestimmt die Speisekarte mit zünftigen Gerichten, aber auch Fische und Steaks sind gut.

Schloss Gabelhofen

88 Punkte, Fohnsdorf

Hotel Schloss Gabelhofen Die 56 liebevoll gestalteten Zimmer und Suiten garantieren für angenehme Nachtruhe und guten Schlaf. Man wohnt in einer Symbiose aus Alt und Neu – an einem Ort zum Regenerieren und Wachsen. Alle Zimmer entsprechen dem Komfort eines 4 Sterne Hotels und sind mit Bad, Dusche/WC, Minibar, Kabel-TV, Telefon, Internet und Safe ausgestattet. Die ehrliche Gastfreundschaft des Teams ist spürbar und immer präsent. An den Kochtöpfen werken Köche mit Herz und Hirn, das charmante Serviceteam serviert die köstlichen Kreationen an Ihren Tisch. An die 8000 Flaschen lagern im Wein-Gewölbe, dessen Treppen die Lobby mit dem Keller verbinden. Im Schlossgarten mit angeschlossenem Café fröhnt man dem Nichts tun und lässt ganz einfach die Gedanken gleiten und die Sorgen los. Die Bar ist romantisch und retro und auf jeden Fall einen Besuch wert. Öffnungszeiten Restaurant: Täglich: 12 bis 14 Uhr 14 bis 18 Uhr (kleine Karte) 18 bis 22 Uhr Öffnungszeiten Café: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr Öffnungszeiten Schlossbar: Montag bis Sonntag von 18 Uhr bis 23 Uhr Anfahrt: Nehmen Sie auf der S36 die Ausfahrt 33, Judenburg-Ost. Folgen Sie ab hier der Beschilderung zum Schloss Gabelhofen und fahren Sie auf der Judenburger Straße bis zum Kreisverkehr. Dort nehmen Sie die zweite Ausfahrt Richtung Judenburg und biegen nach 1 km rechts auf die Gabelhofer Straße ab. Folgen Sie dieser Straße circa 1,5 km, bis Sie direkt beim Schloss ankommen. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Im prächtigen Schloss haben regionale Produkte das Sagen, etwa Wild aus den umliegenden Jagdrevieren. Auf den Teller kommen sie mit internationaler Machart. 8000 Weinflaschen.

Wia z'Haus

82 Punkte, Stegersbach

SCHMANKERLRESTAURANT WIA Z‘HAUS Zu Gast daheim in Stegersbach Ein Wirtshaus ist ein Platzerl, wo die Mama nicht kochen muss, wo man gemütlich essen und trinken kann und wo Regionalität und frische Zubereitung an erster Stelle stehen. Der doppelsinnige Name »Wia z’Haus« verspricht Wohlfühl-Atmosphäre wie zu Hause. Darum spielen Gemütlichkeit, Ambiente und südburgenländische Gastfreundschaft eine wichtige Rolle! Die Gäste werden in uriger Atmosphäre mit regionalen Köstlichkeiten, »edlen Tropfen« aus der Region sowie einem der schönsten Gastgärten weit & breit verwöhnt. Das Wia z’Haus gehört zum FALKENSTEINER Balance Resort Stegersbach. Ob Taufe, Hochzeit oder Jubiläum, das Wia z’Haus offeriert neben regionalen Schmankerln, zuvorkommenden Mitarbeitern und ehrlichen Portionen auch eine perfekte Möglichkeit für diverse Feierlichkeiten. Seit Dezember 2011 fungiert das Wohlfühllokal ebenfalls als kleine Herberge. »Concord«, »Delaware«‚ Ripatella‘ und »Isabella« – die Uhudlerrebsorten - sind Namensgeber von drei Doppelzimmern sowie einem großen Familienappartement.   Essen – trinken – feiern – wohnen …. wie zu Haus‘. Lassen auch Sie sich vom Schmankerlrestaurant mit dem besonderen »Etwas« begeistern!

Wie bei der Oma wurde mit Tramen und alten Holzbänken eingerichtet. In der Küche steht Bodenständigkeit im Zentrum, vor allem rund um das Styria Beef.

Restaurant Kornat

83 Punkte, Wien

Restaurant »Kornat« – Tradition trifft frische Brise Das »Kornat« ist seit fast drei Jahrzehnten ein Ort des Genusses für Liebhaber der kroatisch-dalmatinischen Küche. Stürmische Zeiten konnten dem »Kornat« nichts anhaben. Der Familienbetrieb verwöhnt seine Gäste mit Fisch in all seinen Variationen. Angefangen von frischem Fisch aus der Vitrine, über Meeresfrüchte, bis zu dem allseits beliebten Eintopf »Brodetto«. Ebenso ist das »Kornat« ein gerne gebuchter Ort für Familienfeiern und Geschäftsessen. Für größere Gruppen bietet das »Kornat« Menüvorschläge mit, und ohne Weinbegleitung. Neben der hervorragenden Qualität der Fischspezialitäten, ist das Restaurant für seine vorzügliche Weinkarte bekannt. Hochwertige Weine aus Kroatien, Italien, Frankreich, Österreich und den besten Weinbaugebieten der neuen Welt, werden von Weinkennern sehr geschätzt. Ebenso wird man mit Champagner, Sekt und auch Spirituosen der besten Güte bedient. Der Wandel der Zeit macht auch vor diesem Traditionsunternehmen nicht halt. Zusätzlich zum Altbewährten wird die Speisekarte mit modernen Gerichten aufgewertet. Ziel ist es, auch Fleischliebhaber anzusprechen und den Abschluss einer genüsslichen Speisefolge mit neuen Dessertkreationen zu versüßen. Das Restaurant verfügt über einen Nichtraucherbereich im Erdgeschoß und einen Raucherbereich in der gemütlichen Weinbar im Untergeschoß. Von April bis Oktober können sie im Gastgarten speisen, oder auch gemütlich den Tag bei einem Glas Wein ausklingen lassen. Ein Besuch im »Kornat« lohnt sich immer – lassen sie sich von uns verwöhnen!

Gediegenes kroatisches Restaurant mit eindeutigem Schwerpunkt auf Fisch und Meeresfrüchte. Einige der Tiere sind für einen kleinen Aufpreis auch aus Wildfang zu haben. Separate Weinbar.

Fabios

92 Punkte, Wien

Gegenüber vom neuen Goldenen Quartier befindet sich das Fabios. Ideal bietet sich unsere italienisch-mediterrane Küche zu jedem Zeitpunkt am Tag an. Am Vormittag auf einen schnellen Espresso und ein kleines Frühstück, zu Mittag auf einen Teller Pasta oder einen leichten Salat, am Abend wird das Fabios ein Treffpunkt für Liebhaber gehobener internationaler Gastronomie. Nach dem shoppen, after Work oder einfach nur so, ist dass Fabios ein Hotspot in der Innen Stadt geworden. Auch für Nachtschwärmer und urbane Ausgehpublikum ist unsere Bar mit Cocktails und renommierten DJ’s besetzt.

Wiens wohl berühmtester Italiener. Ein Publikumsmagnet in der Innenstadt und ein Wunder an Kontinuität. Das Essen perfekt. Schnörkellos gute Küche. New York in Wien.

Neunläuf

82 Punkte, Hobersdorf

Das „Neunläuf“ liegt im Herzen des Weinviertels. Die Küche bietet bodenständige aber auch saisonale Schmankerl, welche aus regionalen Produkten der Umgebung zubereitet werden. Weinliebhaber kommen im liebevoll renovierten Keller auf ihre Kosten, wo Sie eine erlesene Auswahl an Weinviertler Weinen vorfinden.  Das Herzstück des „Neunläuf“ ist der wunderschöne Gastgarten. Egal ob in der chilligen Lounge oder unter einem der mächtigen Lindenbäume, ein Platz für entspannende Stunden ist schnell gefunden. Auch unsere kleinen Gäste kommen am großzügig angelegten Spielplatz nicht zu kurz. Ob schneller Business-Lunch oder fürstlich Tafeln, das „Neunläuf“ bietet ideale Möglichkeiten für jede Art von Festen.

Herzstück des Neunläuf ist der wunderschöne Gastgarten. Aus regionalen Produkten bereitet die Küche bodenständige Spezialitäten und hält damit konstant das Niveau.

Otto Wagner Schützenhaus

81 Punkte, Wien

Das Otto Wagner Schützenhaus, am Donaukanal gelegen – was liegt da näher als die Küche der Donaumonarchie wieder aufleben zu lassen und dazu ein besonderes Augenmerk rund um Fischspezialitäten zu setzen. »Das Otto Wagner Schützenhaus kocht in die Monarchie« lautet der Slogan und konzentriert sich dabei auf Schmankerl der K&K Kronländer. Abgerundet wird das Angebot von erlesenen österreichischen Weinen und durch die Kaffeerösterei »Alt Wien Kaffee«. Neben einem eleganten Restaurant und einem wunderschönen Gastgarten am Fluss, verfügt das Gebäude noch über zwei Veranstaltungsräume in den oberen Etagen für stimmungsvolle Fest, Seminare und Vorträge. Krönung des Betriebes ist im ehemalige Kranführerhaus angesiedelte Weinbar in der obersten Etage des Gebäudes. Unvergessliche Sonnenuntergänge verbunden mit herrlich gereiften Weinen und köstliche Altwiener Schmankerln runden den Besuch im »Otto Wagner Schützenhaus« ab.

Restaurant im schönen Otto-Wagner-Haus direkt am Donaukanal. Jeden Monat ist die Karte einem anderen Teil der Ex-Monarchie gewidmet, von Ungarn über Wien und Venetien bis Tirol.

Parkhotel

87 Punkte, Pörtschach

Herzlich Willkommen im Parkhotel Pörtschach! Das Parkhotel Pörtschach ist das Designer Hotel im Stil der 60er Jahre am Wörthersee. Wir verstehen diese Tradition als Ansporn und Verpflichtung um mit modernsten Hotel-Standards für das Wohlergehen unserer Gäste zu sorgen. Zu jeder Jahreszeit genießen Sie im Parkhotel Pörtschach, in mitten eines 40.000 m² großen Parks, Ihre schönste Zeit des Jahres. Ob entspannte Erholung oder Aktivferien, ob Familien-, Sport- oder Kultururlaub, ob Event oder Seminar: In unserem Haus mit einzigartigem Seeblick in allen 195 Zimmern und Suiten einer Küche, die kulinarische Köstlichkeiten aus vorwiegend regionalen Produkten bietet, werden Sie sich wohlfühlen. Im Winter kann man einen stimmungsvollen Jahresabschluss oder Weihnachtsfeiern genießen. Durch den Adventmarkt vor der Tür, gerne auch mit einem Aperitif in Form von Glühwein.

Auf der Seeterrasse trifft man immer wieder auf bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen. Nach dem Essen lohnt sich ein Absacker an der Bar, die im 60er-Jahre-Stil glänzt.

Anfora

85 Punkte, St. Andrä

Das Restaurant Anfora ist ein nettes Restaurant mit mediterranem Flair. Es liegt direkt am kleinen St.Andräer See, die idyllisch gelegene Seeterrasse bietet freien Blick in die Natur. Am Restaurant vorbei führt der bei Sportlern beliebte Lavanttradweg, die Autobahnabfahrt St.Andrä befindet sich ganz in der Nähe - einem kulinarischen »Einkehrschwung« steht also nichts im Wege.   Das Restaurant Anfora bietet im Inneren 50 und auf der Terrasse 90 Gästen Platz und ist ganzjährig geöffnet. Von Mai bis September hat das Restaurant keinen Ruhetag, im Winter hat das Restaurant Anfora Sonntagabend und Montag geschlossen. Von 12 bis 14 Uhr und von 17 bis 21.30 Uhr werden die Gäste vom Küchenchef verwöhnt, nachmittags kann man aus einer kleinen Snack-Karte wählen.   Gekocht werden die vorwiegend saisonalen sowie regionalen Gerichte mit qualitativ hochwertigen Produkten. Bekannt ist das Restaurant Anfora für die feinen Steaks, die am hauseigenen Holzkohlengrill perfekt zubereitet werden, sowie für frische Fischspezialitäten. Außerdem wartet die Karte mit einer großen Auswahl an diversen Pasta- und Risottogerichten auf, deren hervorragende Zubereitung  Küchenchef Bernhard Jandl während seiner Zeit in Venedig erlernt hat. Die Weinkarte bietet den Gästen eine große wie spannende Auswahl an österreichischen und internationalen Kreszenzen.

Verträumt zeigt sich der Blick auf den St. Andräer See. Die kreativen Gerichte gelingen. Die Küche zeigt sich verbunden mit der Region und hat Spaß an mediterranen Ausflügen.

Imago im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

85 Punkte, Stegersbach

PANORAMARESTAURANT IMAGO Eine Kombination aus Kreativität, Saisonalität & Regionalität gewürzt mit einem extra Schuss »Pfiff«: so versteht sich das kulinarische Angebot des FALKENSTEINER Balance Resort Stegersbach. Die Köstlichkeiten, zubereitet und serviert auf höchstem Niveau, versprechen ausgewogenen, zeitgemäßen Genuss. REGIONALITÄT - Ein wichtiger Punkt im Balance Resort Stegersbach! Das Balance Resort Stegersbach setzt auf Regionalität bei der Auswahl seiner Produkte und Lieferanten. Diese stammen allesamt aus der näheren Umgebung und unterliegen strengen Qualitätskriterien. Küchenchef Peter Jungbauer, verantwortlich für das Restaurant IMAGO, pflegt eine tiefe Beziehung zu den regionalen Lieferanten und trifft seine persönliche Auswahl: • Obsthof Zotter • Labonca Biohof • Getreidemühle Posch • Bischofnudeln • Eisoase • Thamhesl´s Hofladen Genuss à la METABOLIC BALANCE Das Stoffwechselprogramm Metabolic Balance® wurde von Dr. Wolf Funfack, Facharzt für Innere Medizin, gemeinsam mit renommierten Ernährungswissenschaftlern entwickeltet. Bei diesem Programm zur Gewichtsregulierung wird eine moderne und zeitgemäße Ernährungsweise in den täglichen Speiseplan integriert. Das Metabolic Balance® Programm im 5* FALKENSTEINER Balance Resort Die Teilnahme am Metabolic Balance® Stoffwechselprogramm ist sinn- und wertvoll, wenn Sie... • auf gesunde Weise Gewicht reduzieren und dauerhaft halten möchten. • bereits gesundheitliche Probleme haben, die mit Übergewicht bzw. Fehlernährung zusammenhängen. • energievoll und leistungsfähig sein wollen – unabhängig von Ihrem Alter.

Georg Gossi liegt eine kreative Alpen-Adria-Küche am Herzen. Besonders auf den gesundheitsbewussten Genuss achtet er, deshalb bietet er auch vegane und glutenfreie Küche an.

Restaurant Opus im Hotel Imperial

89 Punkte, Wien

OPUS Restaurant - Verzauberung aller Sinne Das OPUS ist die neue Gourmetadresse in Wien – hier vereinen sich künstlerisches Schaffen und kulinarischer Genuss in Imperialer Harmonie. Josef Hoffmanns denkmalgeschützter Wiener Architekturstil der 30iger-Jahre trifft im OPUS auf Zeitgeist. So lässt liebevoll restauriertes Mobiliar in historischer Anordnung an die kunstvollen Holzvertäfelungen eine fast magische Haptik entstehen, und feine Stoffe sorgen für wohltuende Farbakzente. Wählen Sie aus Speise- und Weinkarten, mit konsequent abgestimmtem Design, verführerische Köstlichkeiten und edle Weine für eine abendliche Verzauberung all Ihrer Sinne. Exquisit leichte Gerichte der österreichischen Küche inspiriert von globalen Trends stehen zur Wahl, verspielt angerichtet und modern interpretiert serviert. Mit Augenmerk auf hochwertige regionale Produkte und dank außerordentlicher Kreativität und Ästhetik wird jede Speise zum Erlebnis.. Die kulinarische Handschrift des Sous Chef Stefan Speiser bürgt für Innovation und höchste Qualität. Diese wurde auch vom Falstaff Restaurantguide mit 88 Falstaff Punkte bescheinigt. Kreativ, modern und alles andere als langweilig - so fiel das Lob des österreichischen GaultMillau Guides 2015 für das OPUS Restaurant aus. Und zeichnete es daraufhin mit 15 Punkten und 2 Hauben aus. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag, 18 – 24 Uhr. Sommerpause von 18.07. bis 09.08.2016, saisonale Speisekarte.

Imperial-Restaurant reloaded: Klassisch-luxuriös (heimische Taube und Perigord-Trüffel) und auch trendig (Rote Rübe und Frischkäse mit altem Essig und weißer Schokolade).

Weidinger Stub'n

84 Punkte, Abersee

Das Restaurant Weidinger Stub´n in Abersee am Wolfgangsee besteht seit 1994, und wird gemeinsam von Walburga Laimer (Service) und Gerhard Bichler (Küche) geführt. Das kleine Restaurant in einem Holzhaus wird sehr persönlich geführt. Der Küchenchef war nach abgeschlossener Kochlehre in einigen der besten Häuser beschäftigt. Bei Heinz Winkler damals noch im Tantris in München, auf Mallorca im Restaurant Tristan, und in Frankreich bei Paul Haeberlin und George Blanc. In der Weidinger Stub´n wird regional und nach Saison gekocht. Zum Beispiel Saiblingsfilets in Basilikumbutter mit Tomatenreis und frischem Gemüse, aber auch Kasnock´n, Wiener Schnitzel oder Aberseer Schafkäse. Die Weinkarte umfasst hauptsächlich Österreichische Winzer. Der Standort ist direkt nach der Schiffstation Gschwendt  - auf der anderen Seite des Wolfgangsees, gegenüber St.Wolfgang, direkt neben dem Wolfgangsee Radweg. Ein ruhiger und sonniger Gastgarten lädt zum verweilen ein. Das Restaurant Weidinger Stub's ist ein rauchfreies Lokal. Durchgehend warme Küche von 11.30 bis 21 Uhr!

Ein sehr schönes Haus mit Chalet-Charakter direkt am Wolfgangsee. Die Küche ist gutbürgerlich-traditionell mit Ideen. Die lokale Spezialität, der Aberseer Schafskäse, ist hier ein Muss.

Holzer

85 Punkte, Neuberg

Gasthof Holzer: »Bekannter Charme – neue Gesichter!« Der traditionsreiche Gasthof Holzer in Neuberg an derMürz wurde mit 1. Mai 2016 von Thomas Schäffer und Karolin Hanslick übernommen, die mit viel Freude und Engagement den Betrieb im Sinne der Familie Hubert und Siegrun Holzer weiterführen werden. Thomas Schäffer– der jüngste Küchenmeister Österreichs – wurde für sein besonderes Können als Koch bereits mehrfach ausgezeichnet: Goldmedaille 2008 bei den steirischen Lehrlingswettbewerben, gefolgt von der Bronzemedaille bei den Berufsweltmeisterschaften 2011 in London und Europameister im Jahr 2012! In seiner Küche stehen Regionalität, Saisonalität und Nachhaltigkeit an erster Stelle, egal ob Wirtshausküche oder Gourmetmenü. Die Produkte werden aus der Region bezogen: Fleisch vom Bio-Bauernhof Michlbauer aus Neuberg, Fisch aus Mürzsteg und vom Stuhleck, Molkereiprodukte von der Schneealm, Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Garten. Eine Versuchung wert sind auch die selbstgemachten Erfrischungsgetränke und Sirupe. Thomas Schäffer verwöhntmit frisch zubereiteten Speisen à la carte, mit einem Tagesmenü – wenn es einmal schnell gehen muss, oder mit einem besonderen Romantikdinner. Gerne werden auch größere Feiern ausgerichtet! Der Gasthof hat 7 große komfortable Doppelzimmer, davon ein Romatikzimmer. Preise sind ab € 52,- pro Person pro Nacht inklusive Frühstück, gerne bieten wir unseren Gästen auch Halbpension mit einem 4 Gang Wahlmenü an. Wir würden uns freuen Sie als Gast bei uns begrüßen und verwöhnen zu dürfen.

Thomas Schäffer und Karolin Hanslick haben den Gasthof übernommen und bieten großartige Wirtshaus-Klassiker. Neben Almochsengulasch und Haussulz gibt’s herrliche Menüs und köstliche Desserts.

Fischerklause

89 Punkte, Lütjensee

Gerhard Retter und sein Team haben sich auf moderne Regionalküche eingeschworen. In die Töpfe und Pfannen des Restaurants am Lütjensee kommen Aal, Hecht und Karpfen aus dem See, fangfrischer Nord- und Ostseefisch sowie Wild aus eigener Jagd. Gute österreichische Weine.

Bauböck

80 Punkte, Andorf

Direkt am Marktplatz hinter der Kirche befindet sich unser gemütlicher familiär geführter Gasthof – seit 5. Generationen im Familienbesitz steht in unserem Traditionsbetrieb die Gastfreundschaft an oberster Stelle. Unsere hervorragende Küche verwöhnt Sie stets mit abwechslungsreichen Gaumenfreuden – dabei setzen wir nicht nur auf Regionalität sondern auch auf saisonale Schmankerln. Genau so abwechslungsreich wie unsere Küche im Haus sind auch unsere Räumlichkeiten. Von der gemütlichen Gaststube über urige Gewölbestüberl bis hin zum schattigen Gastgarten bieten wir für jeden Anlass das passende Ambiente. In unserem Hotel erwartet Sie eine angenehme und heimelige Atmosphäre, in der Sie sich sehr schnell wohlfühlen werden. Alle unsere Zimmer sind mit Du/WC/TV/Wlan ausgestattet. Insgesamt stehen ca. 60 Betten für unsere Gäste zur Verfügung.   Rund um Andorf erstreckt sich eine der reizvollsten Naturlandschaften des Innviertels, die zahlreiche Möglichkeiten für Touren und Freizeitaktivitäten bereit hält. Erlebnisreiches Radfahrvergnügen findet man entlang dem Pramtal – und Innviertel – Radweg. Eine Vielzahl an weiteren Sehenswürdigkeiten verspricht einen abwechslungsreichen Urlaub.

Innviertler Spezialitäten gibt es in diesem freundlichen Landgasthof in der Nähe Schärdings. Der Service wurde optimiert, die Küche bietet zudem auch Diätkost. Fazit: Die Gabel ist zurück!

Frank's

77 Punkte, Wien

Klaus Pibers American Steakhouse am Schwedenplatz. Eigener Schau-Reiferaum, super Fleischqualität, sehr gute Steaks. Daneben gibt’s auch Klassiker wie Burger oder Onion Rings.

Landgasthaus Sittinger

85 Punkte, Frauenkirchen

Das Landgasthaus Sittinger … in Frauenkirchen blickt stolz auf eine jahrzehntelange Tradition der Gastlichkeit im Hause Kobor zurück. Die neue Wirtin Manuela Frischauf hat das Landgasthaus im Sommer 2016 wiedereröffnet und kredenzt ihren Gästen eine  traditionelle burgenländische Küche mit „tiroler Einschlag“. Burgenland und Tirol in einem Wirtshaus … geht das überhaupt? Und wie das geht! Geografisch könnten die beiden Bundesländer nicht unterschiedlicher sein und doch haben die Burgenländer und die Tiroler allerhand gemeinsam! Die Liebe zum guten Essen zum Beispiel, und ihre sprichwörtliche Gemütlichkeit. Auch die Kunst, das Leben zu genießen und die Feste zu feiern, wie sie eben fallen. Manuela Frischauf schätzt diese Mentalität, die Ost und West zusammenbringt, ebenso wie die hervorragenden kulinarischen Spezialitäten aus diesen beiden Regionen. Die Chefin des Hauses wird tatkräftig von ihrer Familie unterstützt, besonders von Ihrem Mann Hannes – einem gebürtigen Tiroler – sowie von einem eingespielten Team aus tollen Fachkräften in Küche und Service. Essen und Trinken im Landgasthaus Sittinger Das Küchenteam des Landgasthauses verwöhnt Sie mit pannonischen Spezialitäten, österreichischen Klassikern, internationalen Köstlichkeiten sowie authentisch zubereiteter tiroler Kost. Weil am besten schmeckt, was in Ruhe reifen darf … und nicht auf langen Transportwegen hergebracht werden muss, sind Regionalität und Saisonalität der Lebensmittel eine Selbstverständlichkeit in der Küche des Landgasthauses. Wann immer möglich, werden Produkte verwendet, die praktisch „vor der Haustür“ wachsen bzw. von lokalen Produzenten hergestellt werden, die die Familie Frischauf seit langem kennt und denen sie vertraut. Dazu kommen ausgewählte Produkte aus Tirol für Schlutzkrapfen, Gröstl, Kaspressknödel & Co. Auf der Weinkarte finden sich vorwiegend Weine aus dem Seewinkel sowie einige edle Tropfen aus Südtirol. Alle Weine werden auch in der hauseigenen Vinothek zu Ab-Hof-Preisen angeboten. Das Landgasthaus Sittinger Weinschmeckermenü   Jeden ersten Freitag im Monat laden Manuela Frischauf und ihr Team zu einem ganz besonderen kulinarischen Erlebnis in fünf Gängen mit Weinbegleitung. Die Weine stammen dabei von jeweils einem renommierten Weingut aus der Region und kommentiert wird vom Winzer persönlich. Genießen Sie im gemütlichen Rahmen des Landgasthauses die besten Weine des Seewinkels – vom Top-Weingut bis zum (Noch-) Geheimtip – zu einem erlesenen fünfgängigen Degustationsmenü. Preis: € 48,00 pro Person, inkl. Wein, Wasser und Kaffee. Die Platzanzahl ist begrenzt, daher wird eine Reservierung dringend empfohlen.

Fritz Sittinger gilt als Wegbereiter der neuen pannonischen Küche. Traditionelles wird mit frischen Ideen variiert. Im 150 Jahre alten Sandsteinkeller lagert ein umfangreiches Weinsortiment.

Restaurants

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Event-Tipps

18
Mar
2017
Die Falstaff Big Bottle Party 2017

Zum perfekten Einstieg in die ProWein lädt Falstaff am 18. März zum Verkosten und Feiern in das...

Restaurant App

Ripperl dry-aged vom Rind

Alles aus einem Topf! Die Kartoffel auf dem Punkt und das Fleisch rosa. Dieses Gericht ist einfach und leicht zum Vorbereiten, den Rest macht der Herd!

Maroni-Schoko-Pops

Diese Cake Pops mit Maroni-Teig begeistern Groß und Klein.

Mit Honig glasierte Gänsebrust – Sellerie – Weingartenpfirsich – Malz

Rezept von Stefan Csar, Wachter-Wieslers »Ratschen«, Deutsch Schützen

Quesadillas

Die kulinarischen Klassiker aus Mexiko erfreuen sich in Europa großer Beliebtheit. Ein Rezept, das auf keiner Feier fehlen sollte.

Schloss-Orth-Knödel (Nougatknödel)

Eine süße Knödelvariation aus Oberösterreich als Dessert

Äsche »1 & 2« (roh mariniert und als Tartare)

Aktueller Lieblingsfisch vieler Top-Köche: Die in Österreich gefangene Äsche lässt sich auf viele unterschiedliche Arten geschmackvoll zubereiten.

Persische Kekse

Ein persisches Weihnachtskekse-Rezept wenn es einmal schnell gehen muss.

Rosa gegrillte Maibockkeule mit Haselnuss-Liebstöckel-Vinaigrette

Grau ist alle Theorie, die Rehkeule aber gehört saftig rosa gebraten.

Plachuttas Opernball Tafelspitz

Das berühmteste Gericht aus dem Hause Plachutta darf auf dem Wiener Opernball nicht fehlen.

Tomahawk / Kohlrabi / Ziest

Ziest wird auch Japanische Kartoffel genannt und passt wunderbar zum Dry Aged Pork.

Beef New York Burger

Der Klassiker aus Rindfleisch wird mit Ziegenkäse und Rucola serviert.

Rice Springrolls / Schwein

Gut gerollt: Constantin Fischer verwendet für seine Interpretation der Frühlingsrolle klassisches Wintergemüse.

Liebes-Apfel

Ein verlockender Einblick in die Quelle der Inspiration – aus dem kürzlich am deutschen Markt erschienenen Buch »El Celler de Can Roca«.

Breakfast-Tarte

Den ganzen Tag frühstücken – ein Traum! Früher oder später hat man dann auch richtig Gusto auf was Süßes, da kommt unsere frische Joghurt-Früchte-Tarte genau richtig.

Limettencurry / Granatapfel / Gerste

Dieses kinderleichte Gericht ist im Handumdrehen zubereitet und punktet außerdem mit asiatischen Aromen.

Geschmorte Lammschulter mit Kerbelwurzel, Pak-Choi, Bucheckern & Sanddorn

Rezept von Heinz Reitbauer, Restaurant »Steirereck im Stadtpark« in Wien.

Spareribs mit Hollerlikör

Unser Blogger Julian Kutos genießt den Sommerendspurt am Liebsten im Garten und hinter dem Grill. Dieses Wochenende freut er sich auf Spareribs mit Hollerlikör.

Brombeer-Smoothie

Durch das Vanilleeis bekommt dieser Smoothie eine besonders cremige Note.

Frühlingssalat / Huhn

Ein frischer, leichter Salat ist bei frühlingshaftem Wetter genau das Richtige.

Rezepte

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Falstaff schenken und Gutschein sichern

Verschenken Sie 1 Jahr Falstaff, und Sie erhalten einen Gutschein von Riegger im Wert von
CHF 20,–!

Preis: CHF 65,–

(inkl. Versand und MwSt.)

Jetzt bestellen

Aktuelles Magazin

Aktuelles Falstaff Magazin
Das neue Falstaff Magazin!

Perlen im Glas: Best of Champagner - Waadtland: Die neuen Rotweine - Engadin: Gourmet im Schnee

Mehr erfahren

Beliebte Fasnachtsspezialitäten

Fasnachtsspezialitäten haben eine lange Tradition. Hier erfahren Sie, welche Leckereien heute noch beliebt sind.

Opéra Culinaire

Die Wiener Küche wird nicht nur in Opern besungen: Die berühmten Plachutta Brüder zeigen, wie Ihnen eine traditionelle Schöberlsuppe, Tafelspitz und Kaiserschmarren gelingen und verraten die Rezepte.

New Swiss Cuisine: Ihnen gehört die Zukunft

Falstaff stellt sieben junge Schweizer Spitzenköche vor, die durch Können und Talent auf dem Weg in den Kocholymp sind.

Valentinstag – Liebe geht durch den Magen

Im Themenspecial hat die Falstaff-Redaktion Rezepte- und Kulinarik-Tipps für einen genussvollen Valentinstag gesammelt.

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

Essen ohne Überbleibsel: Rübis & Stübis

«Frau Gerolds Garten» lädt zum zweiten Mal zum bewussten Geniessen mit vier Gastköchen ein.

St. Moritz fürs kleine Portemonnaie

Bis zum 19. Februar findet die Ski-WM in St. Moritz statt. Falstaff hat Restaurants recherchiert, die sich durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen.

Dr. Oetker eröffnet sein erstes Café in Luzern

Der deutsche Backwarenhersteller steigt mit der Eröffnung des Café «Gugelhupf» in die Gastronomie ein.

Das Star-Prinzip: Der Weg an die Spitze

Meta Hiltebrand tritt in «Kitchen Impossible» gegen Tim Raue an, Konstantin Filippou geht es um die Persönlichkeit seiner Mitarbeiter und Juan Amador besteht auf Leidenschaft: Falstaff hat die Spitzenköche getroffen.

Daniel Humms prämierter Küchenchef im Interview

Am St. Moritz Gourmet Festival 2017 haben wir uns mit dem mehrfach ausgezeichneten James Kent unterhalten. Er ist Küchenchef in Daniel Humms Restaurant NoMad im gleichnamigen New Yorker Hotel.

Neues Izakaya Restaurant in Zürich: Yume Ramen

Zürich bekommt ein neues japanisches Restaurant – mit hausgemachten Ramen und der grössten Auswahl an japanischen Whiskies.

Über Kroatien leuchtet der erste Michelin-Stern

Istrien-Urlauber dürfen sich freuen: Das Restaurant «Monte» erhält den ersten Michelin-Stern im Land.

Rockland to St. Moritz: Melissa Kelly im Interview

Die Teilnehmerin des St. Moritz Gourmet Festivals 2017 lebt in Maine den amerikanischen «Farm-to-Table» Traum. Falstaff hat die sympathische Spitzenköchin zum Interview getroffen.

Top 10: Rezepte für Rohes Rind

Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top 10-Gerichte aus der ganzen Welt aufgelistet.

Top 10: Restauranttipps zur Ski-WM in St. Moritz

Während zwei Wochen wird St. Moritz zum Hotspot für Ski-Fans. Wir haben empfehlenswerte Gourmet-Adressen für Sie gesammelt.

Zürcher Tortenkünstlerin erobert Island

Sara Hochuli eröffnet Reykjaviks erstes japanisches Teehaus und kann bereits Björk zu ihren Gästen zählen.

Buchtipp: Genuss aus dem Glas

Ob zum Aufbewahren oder zum Mitnehmen: Inspirationen für Feines aus dem Glas liefert das Kochbuch «Selbstgemacht im Glas».

Team USA gewinnt Bocuse d'Or 2017

Erstmals in der Geschichte des härtesten Kochwettbewerbs der Welt geht der Sieg nach Nordamerika. Die Plätze 2 und 3 belegen Norwegen und Island. Die Schweiz belegt Platz 13.

Ana Roš ist «World's Best Female Chef 2017»

Die slowenische Spitzenköchin wird für ihre unverwechselbare Regionalküche in ihrem Restaurant »Hiša Franko« ausgezeichnet.