Züricher Theater Spektakel 2019

Alles Theater und Spektakel auf der Landiwiese zwischen dem Strandbad Mythenquai und der Werft der Zürcher Schifffahrtsgesellschaft.

© Zürich Tourism | Elisabeth Real

Alles Theater und Spektakel auf der schönen Wiese zwischen dem Strandbad Mythenquai und der Werft der Zürcher Schifffahrtsgesellschaft.

Alles Theater und Spektakel auf der Landiwiese zwischen dem Strandbad Mythenquai und der Werft der Zürcher Schifffahrtsgesellschaft.

© Zürich Tourism | Elisabeth Real

Die Fakten: 18 Tage, zehn Spiel­stätten auf der Landiwiese, dazu die Werfthalle und die Bühnen des Kulturzentrums Rote Fabrik. Auf­führungen unter freiem Himmel, frei zugängliche Installationen und künstlerische Interventionen auf dem Gelände und so viele festivaleigene Restaurants, Lounges, Bars, dass den Besuchern die Wahl schwerfällt. Das Zürcher Theater Spektakel ist eines der wichtigsten Festivals für zeitgenössische Formen der darstellenden Kunst in Europa, entstanden 1980 als internationales Treffen unabhängiger Theatergruppen. Heute treten beim Festival rund 40 verschiedene internationale Gruppen, Künstler, Artisten und Talente aus dem Off-Theater auf. Das Programm um­fasst das gesamte Spektrum an möglichen Darbietungen: vom Videotheater bis zum politischem Theater, von neuer Musik bis zu Tanz oder Performance.

Gesamtkunst am Werk

Seit 2017 ist Matthias von Hartz der Meister über die 18 Tage am See. «Theater ist eine Plattform, die ganz viele Dinge möglich macht», sagte er zu Beginn seiner Tätigkeit und weiter, dass es ihm vermehrt ums Gesamtwerk der jeweiligen Künstler gehe. Keine Stippvisiten, sondern Gäste, die mehrere Tage für unterschiedliche Produktionen eingeladen werden, dazu hat er Publikumsgespräche und ein Stammtisch-Format initiiert.

Der Ort jedenfalls ist einmalig und die Kombination von schönen Sommerabenden am See mit hochkarätiger, darstellender Kunst auf den Bühnen und eine grosse bunte Karte an Gastronomieangeboten ebenso. Das gibt es nicht oft in Europa und schon gar nicht in dieser Qualität. Hier verbinden sich ein breites Angebot mit Zugänglichkeit und gleichzeitig einem hohen Niveau im Programm. Zu sehen, zu hören und zu erleben gibt es jedenfalls vieles und für Theater-Aficionados mit Anhang wird auch ein sehr vielseitiges Familienprogramm geboten.

«Röhrlibar» bis Street Food: Das Theater Spektakel bietet viele Möglichkeiten zum geselligen Beisammensein.
«Röhrlibar» bis Street Food: Das Theater Spektakel bietet viele Möglichkeiten zum geselligen Beisammensein.

© Züricher Theater Spektakel | Christian Altorfer

Genuss auf der Landiwiese

In der «Röhrlibar» zum Beispiel, die jedes Jahr zu einem anderen Thema dekoriert wird, können sich Kids verkleiden, spielen und dabei Popcorn geniessen. Auf der Wiese zeigen Artisten, Jongleure und Zauberer ihre Kunststücke und auf der Zentralbühne ist das Strassentheater zu Gast.

Das hohe Niveau des Programms setzt sich auch im reichen Kulinarikangebot fort, das ebenfalls Theater und Spektakel ist. Lust auf asiatische, afrikanische, italienische oder Schweizer Küche? Oder auf ein Bad im See, einen Drink an einer der Bars oder einen Aperitif bei Sonnenuntergang? Alles ist möglich und alles ist ganz besonders. Denn eines schlägt auch hier zu Buche: Die Stadt Zürich hat sich in den letzten Jahren zu einer wahren Trendsetterin in Sachen Food entwickelt und daher zieht auch eine ganz feine Gourmetauswahl während der Theatertage an den See.

Eine kleine, Lust machende Auswahl gefällig? Im «L’andis» wird mit biologischen Fair-Trade- und Slow-Food-Produkten gekocht, das Fleisch von der Haxe über das Herz bis zum Entrecôte kommt vom Schluchtalhof in Wädenswil oder von der Büffelmetzg Büttner, aber auch Veganer und Vegetarier kommen auf ihre Kosten. Man kann im «Henri-Lacht» Cocktails versuchen, sich für orientalische Mezze, feine Burger, auch vegetarisch, Brownies oder super Glace begeistern oder sich bei «Mama Put», passend zum afrikanischen Programm des Festivals, aus den Töpfen exotische Köstlichkeiten aus West- und Ostafrika zusammenstellen.

Seeblick. Kunst und Theater brauchen Weitblick, Freiraum für Gedanken und neue Ideen.
Seeblick. Kunst und Theater brauchen Weitblick, Freiraum für Gedanken und neue Ideen.

© Zürich Tourism | Elisabeth Real

Wenn die «Röhrlibar» zum Schloss Grauenstein wird, dann braucht es starke Nerven. Aber Gross und Klein lieben nicht nur die Hotdogs mit Wurst oder die Schoggistängel, sondern auch die feinen Sirupe sowie die Einladung zum Tee bei Graf Dracula. Viele der Gastronomie-Zelte sind seit Jahren wahre Institutionen. «Tao Yuan» ist so eine und die Stammgäste freuen sich auf die immer gleich gute Qualität der Klassiker vom Thai-Curry und dem Chow Mein bis zu den indischen Thalis und dem Laap, das ein gehacktes Poulet mit Minze, frischem Koriander und Thai-Basilikum ist. Samstag und Sonntag wird chinesische Ente französischer Herkunft serviert. Das «Patata», die «Cantina», die unter anderem feines Gemüse von der Wurzel bis zum Blatt serviert, das «Lido» oder das «Le cochon vert» sind weitere kulinarische Hotspots. Und dann ist da noch die «Zentralbar», perfekt für einen Auftakt-Drink vor den Events auf der Zentralbühne. Sie serviert neben einer tollen Apéro- und Sherry-Auswahl feine Häppchen und die erstklassigen Weine vom Weingut Schipf am Zürichsee.

18 Tage lang ist am Zürisee Theaterstimmung mit Vollbesetzung.
18 Tage lang ist am Zürisee Theaterstimmung mit Vollbesetzung.

© Dominik Baur | Keystone

«Ich möchte die Wahrscheinlichkeit, dass man mit Kunst in Berührung kommt, ein bisschen erhöhen.», sagt Festivalleiter Matthias von Hartz. Der Erfolg des Festivals und sein weltweites Renommee zeigen, dass das seit 40 Jahren getan wird. Kunst, Kultur, Ambiente und die überlegte und aussergewöhnliche Gastronomievielfalt demonstrieren Jahr für Jahr die Lebendigkeit der Theatertage am schönen «Zürisee».

Info

Züricher Theater Spektakel
Termin: Donnerstag, 15. August, bis Sonntag, 1. September 2019

www.theaterspektakel.ch

ERSCHIENEN IN

Falstaff Special FOOD ZURICH
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Austrian Tasting: Weingut Tement

Die Weine des bekannten Weingut Tement aus Berghausen in der Südsteiermark können im Rahmen des grossen Austrian Tasting in Zürich degustiert werden. ...

News

Austrian Tasting: Weingut Jamek

Das Weingut Jamek in Joching ist unter den Ausstellern des grossen Austrian Tasting im neuen Kongresshaus in Zürich.

News

Austrian Tasting: Domäne Wachau

Das renommierte Weingut Domäne Wachau präsentiert seine Weine im Rahmen des Austrian Tasting im neuen Kongresshaus in Zürich.

News

Austrian Tasting: A-Nobis Sektkellerei

Der burgenländische Sekt-Produzent Norbert Szigeti wird beim grossen Austrian Tasting Schweiz einige seiner besten Schaumweine präsentieren.

News

Gewinnspiel: 2x2 Tickets für «KULTUR BEIM WINZER»

Hochkarätiges bietet «KULTUR BEIM WINZER» – Von 1. Juli – 5. September 2021 werden Winzerhöfe in Niederösterreich zur Bühne für wundervolle Kultur.

Advertorial
News

Swiss Wine Summer

«Verbringen Sie Ihren Sommer mit Schweizer Wein» lautet das Motto der Kampagne «Swiss Wine Summer».

Advertorial
News

Vorhang auf für die Pfingstfestspiele!

Mit ROMA ÆTERNA stellt Cecilia Bartoli Rom – die ewige Stadt, ihre Heimatstadt – ins Zentrum der Salzburger Festspiele Pfingsten vom 21. bis 24. Mai...

Advertorial
News

Die Genussregion Bündner Herrschaft entdecken

Beim Genussfestival vom 4. bis 27. September stehen regionale Kulinarik und Wein im Zentrum.

Advertorial
News

Wallis: Über 240 offene Weinkeller im August

Die Tage der offenen Weinkeller im schweizerischen Wallis finden dieses Jahr vom 28. bis 30. August statt. Mehr als 240 Winzer und Kellermeister...

News

Massimo Bottura zu Gast im «Le Grand Bellevue»

FOTOS: Der italienische Spitzenkoch und sein Team kochen im September für drei Tage im Restaurant «Leonard's» in Gstaad.

News

Schaffhauser Gourmet-Festival findet auch 2020 statt

Von 30. Mai bis 4. Juli 2020 bieten 19 Spitzengastronomen rund um Schaffhausen kulinarische Erlebnisse und erlesene Weine.

Advertorial
News

«Gnuss Chreis»: Lokal-Tour durch Zürich

Vier Gänge in vier Restaurants: Am 10. und 11. März findet mit den Lokalen «Rosi», «Z am Park», «Jdaburg» und «Huusbeiz» die erste Ausgabe des «Gnuss...

News

Eventtipp: Día del Vino im «Dolder Grand»

Die grösste Ausstellung für spanische Weine und Delikatessen findet am 24. Februar in Zürich statt.

Advertorial
News

Erster Salon der Vins Vaudois in Zürich

Bei der kostenlosen Verkostung können am 3. Februar im Zürcher «Metropol» Weine von 30 Waadtländer Winzern verkostet werden.

News

«Pavillon»: Exklusives Dinner mit Amador, Eperon und Boerma

Das Zürcher «Baur au Lac» lädt am 25. Jänner zu einem exklusiven Gourmetdinner, kreiert von Laurent Eperon, Juan Amador und Jacob Jan Boerma.

News

Premiere: Genuss Film Festival in Bern

Das erste internationale Genuss Film Festival feiert ab 30. September seine Premiere im Kursaal Bern mit genussvollen Veranstaltungen.

News

Winterthur: «Lediolei Carnival of Taste»

Winzer, Brauer, Schnapsbrenner: Bei dem Getränke- und Genussfestival trifft man am 7. Dezember im Gaswerk auf einige Sensationen.

News

Premiere: Schweizer Genusstage in Bern

Die Schweizer Genusstage bieten von 29. November bis 1. Dezember eine kulinarische Reise rund um die Welt.

News

Die erlesensten Weine vom Zürichsee

Beim diesjährigen Swiss Wine Tasting können die besten Weine der aufstrebenden Weinbauregion Zürichsee entdeckt werden.

Advertorial
News

Swiss Wine Tasting: Die besten gereiften Weine

Bei der Weindegustation können exklusiv die 57 prämierten Weine des Jahrgangs 2009 der Swiss Wine Vintage Awards verkostet werden.

Advertorial