Peter Moser

© Ingo Petramer

Peter Moser

Wein-Chefredakteur Österreich

Zeige Filter
Filter auswählen
147 Einträge
  • Die Meilensteine des steirischen Weinbaus
    Das steirische Weinland gilt vielen als eine der schönsten Weinlandschaften Europas. In den hügeligen Rebbergen an und nahe der slowenischen Grenze wurde in den letzten Jahren viel investiert – und das mit großem Erfolg.
  • Internationale Sauvignon Blanc Trophy 2020
    Die Premiere der grossen Vergleichsprobe von Spitzenvertretern der Rebsorte Sauvignon Blanc aus aller Welt stand ganz im Zeichen des tollen Jahrgangs 2017.
  • Die Sieger der Weinviertel DAC Trophy
    Das Weinviertel ist nicht nur Österreichs grösstes Herkunftsgebiet, es ist auch das älteste DAC-Gebiet, in dem vor allem der Grüne Veltliner regiert.
  • Travel Guide
    03.07.2020
    Weinreise-Tipps: Idylle am Eisenberg
    Gut versteckt im Süden des Burgenlands reifen an sonnenverwöhnten Hängen besonders mineralische und finessenreiche Rotweine der Sorte Blaufränkisch. Und auch der sagenumwobene Uhudler ist hier zu Hause.
  • 98 Punkte für Bollinger La Grande Année Rosé 2012
    Von Champagnerfreunden wurde diese Arrivage bereits voll Vorfreude erwartet. Die hohen Erwartungen werden wohl voll erfüllt, auch der Blanc erntet grossartige 97 Punkte.
  • Travel Guide
    24.06.2020
    Reise zum Wein: Die Region Neusiedlersee/Seewinkel
    Das pannonische Klima macht den Seewinkel zur wärmsten Weinbauregion in Österreich. Hier wächst eine Vielzahl an Weinen aller Stile heran: fruchtige Weißweine, komplexe Rote und edle Süßweine bis hin zum raren Schilfwein.
  • En Primeur 2020: Bordeaux gibt’s billiger
    Auch Mouton-Rothschild geht um ein Drittel günstiger in die Kampagne. Mittlerweile sind über 300 Bordeaux 2019 verkostet, bewertet und kostenfrei downloadbar.
  • Bordeaux en Primeur: Erste Bewertungen zum Download
    Erstmalig in der Geschichte konnten die Fassverkostungen des neuen Bordeaux-Jahrgangs, wie sie seit Jahren üblich sind, nicht durch die Experten aus Handel und Fachjournalismus vor Ort vorgenommen werden. COVID-19 ließ das nicht zu.
  • Bordeaux en Primeur News: Batailley, Lafleur...
    Philippe Casteja, Besitzer von Château Batailley und Präsident der Union des Grands Crus Classés präsentiert seinen gelungenen Jahrgang 2019. PLUS: Lafleur, Domaine de Chevalier.
  • Bordeaux en Primeur-News: Cos d’Estournel, Guiraud...
    Der Subskriptionsreigen ist nun kräftig in Bewegung gekommen. Auf Pontet-Canet und Palmer folgten am 3. Juni die nächsten bekannten Namen.
  • En Primeur 2019 im »Home-Office«-Modus
    Die Falstaff Wein-Redaktion konnte hunderte Bordeaux-Fassproben in Wien verkosten. Erste Einschätzung zu Qualität und Preisen.
  • Steirische Sauvignon Blanc Trophy 2020
    Falstaff hat die jüngsten drei Jahrgänge auf den Prüfstand gestellt – und war rundweg begeistert. 98 Punkte für den Ried Zieregg G STK Vinothek Reserve 2017 von Tement.
  • Castillo Ygay: Iberische Legende
    Die Rotweine von Château Ygay, heute als Castillo Ygay bekannt, zählen mittlerweile zu den besten der Welt.
  • Die Sieger des Kremstal DAC Cup 2020
    Kremstal DAC bietet ein vielseitiges Sortiment an Grünen Veltlinern und Riesling an. Leo Müller belegte mit seinem Grünen Veltliner den ersten Platz, ebenso das Weingut Salomon Undhof mit seinem Riesling.
  • Zeit zum Aufräumen: Ab in den Keller
    Falstaff verrät wie man den eigenen Weinkeller fit für die Zeit nach Corona macht und was es dabei zu beachten gilt.
  • Wein & Corona: Was Sie wissen müssen
    Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die Weinwelt? Wir haben daher die häufigsten Fragen und unsere Antworten für Sie zusammengefasst.
  • Chris Yorke: Der neue ÖWM-Chef im Interview
    Seit Beginn dieses Jahres leitet der gebürtige Brite Chris Yorke, 55, die österreichische Weinvermarktungsgesellschaft ÖWM. Falstaff bat Chris Yorke zum Antrittsgespräch.
  • Corona: Bordeaux en Primeur ist ausgesetzt
    Der wichtigste Gradmesser für den Bordeaux-Jahrgang 2019 kann im Moment nicht stattfinden. Die Planung eines Ersatztermins ist noch nicht möglich.
  • Die Briten und der Weinhandel
    Obwohl selbst nicht mit auch nur einigermassen ernst zu nehmenden Lagen gesegnet, bestimmt England – den Seefahrern sei Dank – seit inzwischen 800 Jahren den weltweiten Handel mit Weinen massgeblich. Daran hat sich bis heute nur wenig geändert.
  • Die Geschichte des Claret
    Viele Jahrzehnte aus der Mode, hat sich der zutiefst englische Begriff zuletzt wieder fest im Vokabular der Weinliebhaber etabliert. Aber was meinen die Briten eigentlich, wenn sie einen Claret bestellen?